Männerchor Cäcilia
Neue Sänger dank pfiffiger Idee

Münster-Nienberge -

Diese Nachricht sorgte im Stadtteil tagelang für großes Rätselraten: „Männer, wir brauchen Euch“, lasen die Nienberger überall in ihrem Ort. Zahlreiche Hinweisschilder mit diesem Slogan standen an markanten und gut sichtbaren Stellen.

Dienstag, 16.07.2019, 18:20 Uhr aktualisiert: 18.07.2019, 17:46 Uhr
Vorsitzender Berthold Schöning (5.v.l.) und sein Stellvertreter Rolf Bernhardt (3.v.l.) waren zufrieden: Aufgrund der Werbeaktion des Männerchores „Cäcilia“ aus Nienberge meldeten sich neue potenzielle Sänger.
Vorsitzender Berthold Schöning (5.v.l.) und sein Stellvertreter Rolf Bernhardt (3.v.l.) waren zufrieden: Aufgrund der Werbeaktion des Männerchores „Cäcilia“ aus Nienberge meldeten sich neue potenzielle Sänger. Foto: sn

„Wer steckt hinter der Aktion?“, fragten sich viele. Inzwischen ist klar: Der Männerchor „Cäcilia“ suchte auf diese ungewöhnliche Weise nach neuen Sängern. Die alles entscheidende Frage: War er damit erfolgreich? Ein erstes Infotreffen am Montagabend im „Wirtshaus zur Post“ lieferte die Antwort.

Die Werbeaktion sei in Nienberge ein großes Gesprächsthema gewesen, meinte der zweite Vorsitzende Rolf Bernhardt : „Wir wurden überall darauf angesprochen.“ Wichtig sei gewesen, auf das Thema aufmerksam zu machen: „Wir suchen Nachwuchs und neue Sänger.“

Frank Peppersack ist einer von denjenigen, die die Schilder gelesen haben. „Die waren toll, da bin ich neugierig geworden.“ Er sei neu hinzugezogen nach Nienberge und wohne jetzt ein halbes Jahr dort. In einem Chor habe er zwar noch nie gesungen. Aber: „Singen macht Spaß“, meinte er trotzdem.

Der Neubürger ist einer von gut einem halben Dutzend, die sich am Montag bei den Sängern einfanden. Die zeigten sich damit durchaus zufrieden. „Wichtig ist es, im Chor anzukommen“, sagte Rolf Bernhardt. Ganz locker kamen alle sofort miteinander ins Gespräch – zunächst an der Theke, schließlich im großen Saal, wo die Gesangsbücher schon bereitstanden.

Rund 40 Sänger gibt es im Männerchor „Cäcilia“ derzeit, jetzt werden es also mehr werden. Besonders die „Randstimmen“ seien gefragt, etwa Tenöre, erläuterte der zweite Vorsitzende, aber grundsätzlich sei jeder willkommen.

Die Suche nach Sängern sei allerdings noch nicht beendet, erklärte Rolf Bernhard : „Das ist ein permanentes Geschäft.“ Und so können sich Interessierte nach wie vor melden und einfach bei der nächsten Probe vorbeischauen.

Jetzt steht erst einmal eine kleine Sommerpause an. Der nächste Termin ist dann der 26. August (Montag) um 19. 30 Uhr im „Wirtshaus zur Post“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6784222?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F141%2F
Jutta van Asselt ist im Theater zu Hause
Jutta van Asselt an einem ihrer Lieblingsplätze – dem Zuschauerraum des Schauspielhauses.
Nachrichten-Ticker