Zweistündige Vollsperrung
Zehn Verletzte nach Linienbus-Unfall

Münster-Nienberge -

Schock am Nachmittag: Bei einem Unfall mit einem Linienbus am Mittwoch auf der Hülshoffstraße in Münster-Nienberge sind zehn Personen leicht verletzt worden. Drei von ihnen mussten nach Polizeiangaben ins Krankenhaus gebracht werden.

Mittwoch, 04.12.2019, 20:07 Uhr aktualisiert: 04.12.2019, 20:15 Uhr
Zweistündige Vollsperrung: Zehn Verletzte nach Linienbus-Unfall
Foto: dpa

Bei einem Unfall mit einem Linienbus am Mittwochnachmittag um kurz nach 17 Uhr auf der Hülshoffstraße sind zehn Personen leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei kam der 58-jährige Busfahrer in Höhe der Einmündung Isolde-Kurz-Straße aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Ampelmast.

Bei dem Verkehrsunfall wurden der Busfahrer und insgesamt neun Fahrgäste im Alter von 14 bis 75 Jahren leicht verletzt. Drei Verletzte wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert. Die Hülshoffstraße war in beide Fahrtrichtungen bis 19 Uhr gesperrt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7110822?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F141%2F
Zweiter Anlauf für den Hafenmarkt
Eine Mehrheit im Rat stimmte für einen neuen Anlauf, um den Hafenmarkt bauen zu können.
Nachrichten-Ticker