Adventskonzert mit „Chordial“
Publikum stimmt freudig mit ein

Münster-Nienberge -

„Sie können gern mitsingen.“ Die Aufforderung des Chorleiters Stephan Beck an das Publikum, bei einigen Stücken einzustimmen, wurde zunächst noch etwas zaghaft wahrgenommen.

Montag, 16.12.2019, 17:52 Uhr aktualisiert: 17.12.2019, 17:44 Uhr
Bei einigen Stücken des „Chordial“-Adventskonzerts im Kulturforum stimmte neben dem Chor auch das Publikum ein.
Bei einigen Stücken des „Chordial“-Adventskonzerts im Kulturforum stimmte neben dem Chor auch das Publikum ein. Foto: Hubertus Kost

Im Verlauf des „Chordial“-Konzerts am Sonntagabend im voll besetzten Kulturforum erklangen dann immer mehr Stimmen aus den Reihen der Besucher. Und das kraftvoll vorgetragene „Fideste Adeles“ bildete als Abschluss einen harmonischen Dreiklang aus In­strumenten, Chor und Auditorium.

„Wir sagen Euch an ein Konzert im Advent“, so hatte der Chor der Musikschule den Abend in einem kleinen Wortspiel angekündigt. Nach dem Auftakt durch das Nienberger Gitarrenquartett erhellten die Chormitglieder die noch dunkle Bühne mit kleinen Lichtern – auch ein symbolisches Zeichen in der dunklen Jahreszeit.

Die Besucher erlebten ein adventliches, weihnachtliches, winterliches Programm mit Musik aus verschiedenen Jahrhunderten, gemischt mit fröhlichen und besinnlichen Texten (Sandra Borowski), die auf die Jahreszeit einstimmten – dabei begleitet und ergänzt durch ein Gitarrenspiel und unterstützt von Patricia Kröger am Klavier.

Die Auswahl war breit gefächert und reichte von einem alten französischen Weihnachtslied („Entre le boeuf et l´ane gris“, auch unter dem Titel „Der Schlaf des Jesuskindes“ bekannt), über brasilianische, spanische und englische Kompositionen bis zu „Schneeflöckchen, Weißröckchen“. Und natürlich durfte auch der Klassiker von Chris Rea nicht fehlen: „Driving home for Christmas.“

In den hinteren Reihen erklangen bei den Stücken, die das Publikum mitsingen durfte, einige starke Männerstimmen. Mitglieder aus dem Männerchor Horstmar, den Stephan Beck auch leitet, waren zum Konzert nach Nienberge gekommen.

Eigentlich könnten sie „Chordial“ unterstützen, meinte ein Besucher schmunzelnd, denn der Nienberger Chor ist auf der Suche nach Verstärkung durch männlichen Gesang. Stephan Beck deutete das ganz vorsichtig an: „Die nächste Probe ist am ersten Montag nach den Winterferien.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7137644?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F141%2F
Rosenmontagszug mit fröhlichen Holländern und strahlendem Prinz Karneval
Für Prinz Thorsten II. Brendel (2.v.r.) ist der schönste Moment der ganzen Session gekommen: Mit den Adjutanten Frank Hoffmann (v.l.), Andreas Koch und Christian Lange rollt er auf den Prinzipalmarkt zu.
Nachrichten-Ticker