Sternsinger bei Laschet
Zu Gast beim Ministerpräsidenten

Münster-Nienberge/Düsseldorf -

Zu Besuch beim Landesoberhaupt: Ministerpräsident Armin Laschet empfing jetzt Sternsinger zum traditionellen Dreikönigssingen im Landeshaus.

Montag, 06.01.2020, 17:08 Uhr
Sieben Sternsingerinnen und Sternsinger aus Münster-Nienberge hat Ministerpräsident Armin Laschet am 03.01.2020 in der Staatskanzlei empfangen.
Sieben Sternsingerinnen und Sternsinger aus Münster-Nienberge hat Ministerpräsident Armin Laschet am 03.01.2020 in der Staatskanzlei empfangen. Foto: BDJK

60 Mädchen und Jungen aus den fünf Diözesen überbrachten den Segen „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“. Aus Münster waren sieben Kinder der Pfarrei Liebfrauen-Überwasser aus der Gemeinde St. Sebastian aus Nienberge dabei.

Ministerpräsident Armin Laschet begrüßte laut einer Mitteilung des Bunds der Deutschen katholischen Jugend die Kinder aus dem ganzen Bundesland mit einem großen Lob: „Die Sternsinger-Aktion ist eine schöne Tradition, die uns allen als gutes Beispiel für gelebte Solidarität und Nächstenliebe dient. Wir brauchen in unserer Gesellschaft überall Menschen, die nicht nur an sich denken, sondern auch etwas für die Gemeinschaft tun.“ Daher fände er es großartig, dass so viele Mädchen und Jungen als Sternsinger von Tür zu Tür zögen, um den Menschen Gottes Segen ins Haus zu bringen und zugleich Spenden für Kinder und Jugendliche in vielen Ländern der Erde zu sammeln.

„Dafür verdienen die Kinder, aber auch ihre vielen ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer große Anerkennung. Vor allem aber mein Appell an alle Nordrhein-Westfalen: Öffnen Sie den Sternsingern die Türen! Unterstützen Sie die Kinder bei ihrem Engagement für Kinder in Not!“

In diesem Jahr steht die 62. Aktion Dreikönigssingen unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit“. Im Mittelpunkt der Aktion steht das Thema Frieden am Beispiel des Libanon. Ein wichtiges Ziel ist es, Frieden und Verständigung zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft, Kultur und Religion im Libanon zu fördern. „Auch Martha, Karla, Jana, Anna, Max, Oskar und Jakob, die aus Münster stellvertretend nach Düsseldorf reisen durften, waren in diesen Tagen für dieses Ziel gemeinsam mit rund 30 000 weiteren Sternsingerinnen und Sternsingern im Bistum Münster unterwegs“, heißt es in der Mitteilung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7174933?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F141%2F
Rosenmontagszug mit fröhlichen Holländern und strahlendem Prinz Karneval
Für Prinz Thorsten II. Brendel (2.v.r.) ist der schönste Moment der ganzen Session gekommen: Mit den Adjutanten Frank Hoffmann (v.l.), Andreas Koch und Christian Lange rollt er auf den Prinzipalmarkt zu.
Nachrichten-Ticker