Bezirksvertretung Münster-West
BV West ohne Vertreter der Linken

Münster-West -

Bis zum Herbst dieses Jahres wird es in der Bezirksvertretung West nur noch 18 statt bislang 19 Bezirksvertreter geben. Ein Platz im Stadtbezirks-Parlament kann nicht mehr besetzt werden.

Dienstag, 14.01.2020, 19:00 Uhr aktualisiert: 15.01.2020, 17:30 Uhr
Vertrat bis zu seinem Abschied aus Münster in der Bezirksvertretung West die Interessen der Linken: Hannes Draeger.
Vertrat bis zu seinem Abschied aus Münster in der Bezirksvertretung West die Interessen der Linken: Hannes Draeger. Foto: Vogler

So manch einer der 1179 Münsteraner, die bei der Kommunalwahl 2014 in Münsters Westen die Partei Die Linke gewählt haben, dürfte sich darüber ärgern oder zumindest wundern: Nach dem berufsbedingten Ausscheiden von Hannes Draeger aus der Bezirksvertretung (BV) West im Spätsommer vergangenen Jahres (wir berichteten) wird Die Linke auch weiterhin im „Stadtbezirks-Parlament“ nicht mehr vertreten sein – mindestens bis zur Kommunalwahl am 13. September dieses Jahres.

„Ein Sitz wird leer bleiben“, bestätigt Stefanie Remmers, Leiterin der Bezirksverwaltung West. Die Personalliste der Linken sei erschöpft. Von den drei von der Partei benannten Vertretern, die Draegers Nachfolge hätten übernehmen können, stehe niemand mehr zur Verfügung. Deshalb werde es in der BV West in den fünf bis September noch planmäßig anstehenden Sitzungen nur noch 18 statt bislang 19 Bezirksvertreter geben. Hannes Draeger habe dem Gremium von 2009 bis zum vergangenen Jahr angehört. Im Stadtbezirk habe Die Linke bei der 2014er-Kommunalwahl 4,3 Prozent der Stimmen errungen.

„Das ist leider richtig und die bittere Wahrheit.“ Ortrud Philipp , Vorsitzende der Linken-Ratsfraktion, wurmt es, dass ihre Partei in dem Gremium rund acht Monate lang nicht mehr mitreden kann. Hintergrund sei, dass die ursprünglich auf der Reserveliste aufgeführten drei Vertreter Draegers, dessen Amt in der Bezirksvertretung nicht mehr übernehmen könnten. Einer sei aus Münster verzogen, einer nicht mehr in der Partei, und ein Dritter habe kurzfristig Abstand von einer Tätigkeit in der BV West genommen. „Wir bedauern das sehr“, sagt Ortrud Philipp. Leider dürfe die Linke niemanden für den Job in Münsters Westen nachnominieren, um die Lücke zu füllen. Laut Philipp ist Hannes Draeger nach Düsseldorf umgezogen. Im Rheinland arbeite er für die Europa-Parlamentarierin der Linken Özlem Alev Demirel in deren Bonner Regionalbüro. Letztmals durch Draeger vertreten in der Bezirksvertretung Münster-West war Die Linke am 29. August vergangenen Jahres.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7192646?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F141%2F
Rosenmontagszug mit fröhlichen Holländern und strahlendem Prinz Karneval
Für Prinz Thorsten II. Brendel (2.v.r.) ist der schönste Moment der ganzen Session gekommen: Mit den Adjutanten Frank Hoffmann (v.l.), Andreas Koch und Christian Lange rollt er auf den Prinzipalmarkt zu.
Nachrichten-Ticker