Wer wird Stadtbezirksbürgermeister in Münsters Westen?
Wolfgarten tritt erneut gegen Brinktrine an

Münster-West -

Es wird spannend im Stadtbezirk West: Wird die CDU nach der Kommunalwahl wieder den Führungsposten in der BV West übernehmen können oder macht der Amtsinhaber weiter?

Mittwoch, 05.08.2020, 23:56 Uhr aktualisiert: 06.08.2020, 16:34 Uhr
Möchte Bezirksbürgermeister bleiben: Stephan Brinktrine
Möchte Bezirksbürgermeister bleiben: Stephan Brinktrine

Bleibt Stephan Brinktrine ( SPD ) Bürgermeister des Stadtbezirks Münster-West? Eine Antwort auf diese Frage wird es nach der Kommunalwahl am 13. September geben. Manch einer wartet bereits gespannt darauf.

Es war am 25. Mai 2014, als die bislang letzte Kommunalwahl in Münster über die Bühne ging. In Münsters Westen gab es dabei – erstmals in der Geschichte des Gremiums – einen Machtwechsel, da CDU und FDP in der Bezirksvertretung (BV) die Mehrheit verloren: Sie brachten es nur noch auf neun der insgesamt 19 Sitze des Stadtteilparlaments.

Erstmals stellte die SPD nach der Wahl den Bezirksbürgermeister. Mit den Stimmen von SPD (5), Grünen (4) und der Zustimmung des Linken-Vertreters wurde Brinktrine Ende Juni 2014 zum Mann an der Spitze gekürt. Sein Herausforderer, der Christdemokrat Peter Wolfgarten , musste mit dem Stellvertreterposten Vorlieb nehmen, denn dem im Vorfeld des Wahltags geäußerten Vorschlag, das Amt des Bezirksbürgermeisters drei Jahre mit einem CDU- und drei Jahre mit einem SPD-Mitglied zu bekleiden, hatten die Sozialdemokraten eine Absage erteilt. Zur zweiten stellvertretenden Stadtbezirksbürgermeisterin wurde Brigitte von Schoenebeck von den Grünen gewählt.

Im Gespräch mit der Redaktion hob Wolfgarten jetzt hervor, dass er bereit sei, ein zweites Mal gegen Brinktrine anzutreten. Ließen es die Mehrheitsverhältnisse in der BV West nach der Kommunalwahl zu, dann werde er gerne das Amt des Stadtbezirksbürgermeisters übernehmen. Komme es nicht dazu, dann werde er sich auch gegen den Stellvertreterposten nicht verwehren, so der Christdemokrat, der zudem von der Albachtener CDU zum Ratskandidaten gekürt wurde.

Erneut für den Posten des Bezirksbürgermeisters antreten wird Stephan Brinktrine. Das bekräftigte der Amtsinhaber auf Anfrage unserer Zeitung. Auch für den Posten des Vize-Stadtbezirksbürgermeister stehe er zur Verfügung, verriet der Sozialdemokrat.

Bei den Grünen, bislang drittstärkste Kraft im Bezirk Münster-West, hält man sich im Hinblick auf die Wahl des Bezirksbürgermeisters beziehungsweise der Bezirksbürgermeisterin bedeckt: Derzeit sei noch nicht geklärt, wer im Falle des Falles bereit sei, den Posten oder einen Vize-Posten zu übernehmen. Das werde in den nächsten Tagen geklärt, war von Fraktions-Chefin Anke Pallas zu erfahren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7522701?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F141%2F
Nachrichten-Ticker