Roxel
„Hier werden linke Touren geritten“

Freitag, 20.07.2007, 21:07 Uhr

Münster-Roxel. „Über 50 Tiere habe ich gehabt – und ich bin noch immer kein Landwirt?“ Richard Bienas hadert mit den Ämtern. Denn „die Leute in den Behörden“ wollen kein grünes Licht für ein Vorhaben geben, das ihm am Herzen liegt und in das er schon viel Geld und Arbeit gesteckt hat.

Eine 210 Quadratmeter große Gerätehalle an der Bredeheide möchte Bienas umbauen und darin eine 60 Quadratmeter große Wohnung einrichten. Doch bei der vorbereitenden mündlichen Abstimmung mit dem Bauordnungsamt kam es offenbar zu Missverständnissen, sodass der Roxeler ein aufwendiges Werk begann, das er möglicherweise nicht zu Ende führen darf.

Anfang Mai 2005 fing er damit an, die asbesthaltigen Eternit-Platten, die zwischen einer Stahlträger-Konstruktion die Wände der Halle bilden, auszubauen. Er musste sie als Schadstoffmüll entsorgen und dafür kräftig zahlen. Dann begann Bienas in Eigenarbeit damit, die Wände mit rotem Klinker auszumauern.

Etwa ein Drittel fehlt noch, denn im September 2005 wurde die Baustelle stillgelegt. Das Bauordnungsamt wurde tätig, weil der fleißige Handwerker inzwischen eine Nutzungsänderung für die Halle beantragt hatte. Er wollte die geplante Wohnung ordnungsgemäß genehmigen lassen.

„10 000 Euro habe ich in den Sand gesetzt und die ganze Arbeit umsonst reingesteckt“, ärgert sich Bienas. „Das sind linke Touren, die hier geritten werden“, ist er überzeugt. „Ich bin 59 Jahre alt und habe bald die Nase voll. Dann bleibt es, wie es jetzt ist“, kündigt er an.

Ob die Halle allerdings überhaupt stehen bleiben darf, ist noch nicht gesichert, sagte Wolfgang Hanne vom Bauordnungsamt auf WN-Anfrage. Denn dadurch, dass die Eternit-Platten durch Klinker ersetzt worden seien, sei ein Neubau entstanden. Diese deutliche Veränderung hätte Bienas sich im Vorfeld genehmigen lassen müssen, betont Hanne. Was der Roxeler zuvor abgesprochen habe, klang offenbar so, als wolle er eine vorhandene Wand neu verblenden. Da es jedoch gar kein Hintermauerwerk gebe, liege der Fall anders.

„Wenn ein tatsächlicher Landwirt handeln würde, hätte er Anspruch auf eine Betriebsleiterwohnung“, sagt Hanne zu dem weiteren Vorhaben des Roxelers. Doch die Unterlagen über seine Einnahmen, die Gewinnmöglichkeiten und die Nachhaltigkeit seiner geschäftlichen Tätigkeit wiesen ihn nicht als Landwirt aus. Dazu müsste er ausreichend Eigentum haben, nicht nur Flächen und Gebäude gepachtet haben, erläutert Wolfgang Hanne. Um als Landwirt zu gelten, müsse man „die Erfahrung mitbringen und ausreichend Kapital investieren“ sowie mindestens ein Nebeneinkommen aus der landwirtschaftlichen Tätigkeit erzielen, das nachhaltig sei.

Richard Bienas habe aber nur eine niedrige Gewinnerwartung belegen können, die „kein ausreichendes Zubrot darstellt“. Fazit: „Bei einem so minimalen Überschuss kann man es nur als Hobbytierhaltung betrachten.“

Das bedeutet, dass Bienas’ Pläne kein „privilegiertes Vorhaben im Außenbereich“ seien. In ehemaligen landwirtschaftlichen Gebäuden können ansonsten durchaus Wohnungen eingerichtet werden, erläutert Hanne. „Aber dann muss das Gebäude eine erhaltenswerte Bausubstanz haben, und das Erscheinungsbild muss gewahrt bleiben.“ Der Gesetzgeber wolle alte Hofstellen erhalten – allerdings nur im Rahmen vorhandener massiver Bausubstanz. Neue Gebäude im Außenbereich sollen möglichst nicht entstehen.

Den von Bienas beantragten Vorbescheid hat das Bauordnungsamt Mitte November 2005 abgelehnt. Den im Dezember 2005 gestellten Bauantrag lehnte das Amt im Dezember 2006 ab.

„Wir müssen entscheiden, wie es weiter geht“, sagt Hanne. Im schlimmsten Fall müsse ein Nutzungsverbot für die Halle ausgesprochen werden – „oder sogar eine Beseitigungsverfügung“. Die Halle müsste dann also abgerissen werden. Bitter für Bienas: „Der Bestandsschutz für die Halle ist durch die massive Veränderung untergegangen.“ Eines steht für das Bauordnungsamt schon fest, gibt Hanne bekannt: „Diese Halle ist nicht für den Wohnungsbau geeignet.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/347641?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F598959%2F598965%2F
Nachrichten-Ticker