Roxel
Probe für Slowenien

Sonntag, 29.07.2007, 18:07 Uhr

-tu- Münster-Roxel. Für den 19-jährigen Nienberger war sein jüngstes Gastspiel in der Roxeler St.-Pantaleon-Kirche die wichtige Generalprobe : Die vier anlässlich der Orgelmusik zur Marktzeit dargebotenen Werke bringt Jan Croonenbroeck demnächst beim internationalen Wettbewerb für junge Organisten in Slowenien zu Gehör. Die Zuhörer lauschten dem Präludium in g-moll von Dietrich Buxtehude (1637-1707), der D-Dur-Fantasia von Johann Sebastian Bach (1685-1750), Max Regers (1873-1916) Fuga D-Dur sowie sechs Choralvariationen aus der Feder von Maurice Duruflé (1902-1986). Letztere zeichnen sich durch gemäßigt moderne Harmonien aus, die zugleich dem Einfluss der Gregorianik unterliegen.

In Buxtehude sieht Croonenbroeck eine besondere Herausforderung: „Dieses Präludium verlangt improvisatorisches Geschick.“ Veranstaltet wurde das abwechslungsreiche Orgelkonzert vom Forum Roxel , den Kontakt mit dem Solisten stellte Jürgen Behrens von der St.-Pantaleon-Gemeinde her.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/347604?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F598959%2F598965%2F
Nachrichten-Ticker