Roxel
Auch in Roxel wird jetzt aufgeräumt

Montag, 21.01.2008, 19:01 Uhr

Münster-Roxel. Bei der stadtweiten Aktion „ Münster räumt auf“ macht in diesem Jahr erstmals auch der Stadtteil Roxel mit. Das ist Grund genug für Bezirksbürgermeisterin Elisabeth Westrup, am 5. April den Startschuss für die groß angelegte Aufräumaktion zu geben. Gemeinsam mit der Bezirksverwaltung Münster-West haben die Roxeler Parteien die Aktion auf die Beine gestellt: „Unser Ziel ist es, dass sich neben Kindergärten und Schulen eine breite Bürgerschaftsaktion unter Beteiligung aller Vereine und Gruppen bildet, um den Stadtteil herauszuputzen“, so die Organisatoren in einer Pressemitteilung.

Auch Nachbarschaftsgruppen, Kegelclubs, Familienkreise, Krabbelgruppen, Freizeitsportgemeinschaften, Bürgerinitiativen und Jugendgruppen – aber auch Einzelpersonen – können mitmachen. Sie sind neben den Roxeler Vereinen eingeladen, zum Vorbereitungstreffen am Donnerstag (24. Januar) um 17 Uhr ins BSV-Vereinsheim zu kommen.

Tina Mai von den städtischen Abfallwirtschaftsbetrieben und Alois Weihermann von der Bezirksverwaltung West werden die Aktion vorstellen und erläutern, was die einzelnen Gruppen zu tun haben, und ob sie zum Beispiel ein bestimmtes „Revier“ übernehmen. Am Aktionstag selber werden sich die Beteiligten morgens um 9 Uhr am Roxeler Hallenbad treffen, an die Einsatzorte ausschwärmen und dort fleißig Müll sammeln. Der Aktionstag soll mit einem gemeinsamen Mittagessen schließen, bei dem die Beteiligten sich erholen, austauschen und eine erste Bilanz ziehen können.

Die Koordination der gesamten Aktion übernimmt der Leiter der Bezirksverwaltung West, Alois Weihermann. Bei ihm können sich auch jetzt noch Gruppen und Einzelpersonen unter Telefon 02534 / 97 12 00 für die Teilnahme melden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/346686?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F598946%2F598958%2F
Nachrichten-Ticker