Roxel
Hochkarätige Reiter genannt

Dienstag, 08.07.2008, 20:07 Uhr

Münster-Roxel. Die Mitglieder des Reit- und Fahrvereins Roxel bringen ihre Reitanlage in diesen Tagen auf Hochglanz. Der Grund: Am Wochenende erwarten sie viel Besuch. Über 1000 Pferde mit ihren Reitern werden beim Reit- und Springturnier vom 11. bis 13. Juli an den Start gehen. Prüfungen für Reitanfänger oder junge Pferde bis hin zu Dressuren und Springen bis zur schweren Klasse sind in Roxel zu sehen.

„Es haben hochkarätige Reiter bei uns genannt“, erklärt der Pressesprecher des Vereins, Rainer Kohaus. Ingrid Klimke , am vergangenen Wochenende noch in Aachen am Start, wird mit Nachwuchspferden zu sehen sein. Auch in der S-Dressurprüfung hat sie sich einen Startplatz reservieren lassen. Ebenso werden ihr Bruder Michael Klimke, Helen Langenhaneberg und Sebastian Heinze auf dem Dressurviereck zu sehen sein.

Ebenfalls direkt von Aachen kommt der schwedische Nationenpreisreiter Hendrik von Eckermann, der als Bereiter bei Ludger Beerbaum arbeitet. Er habe in mehreren Springprüfungen genannt, so Kohaus. Daneben werden auch die lokalen Größen wie Bernd Schulze Topphoff, der für den RV Roxel reitet, Gerd Könemann und Eva Deimel vom Gut Berl erwartet.

Das Turnier beginnt am Freitag um 9 Uhr mit Prüfungen für Nachwuchspferde. Sportlicher Höhepunkt am Samstag ist das S-Springen ab 17.30 Uhr. Die S-Dressur beginnt am Sonntag um 14.30 Uhr, das Zwei-Sterne-Springen um 16.30 Uhr.

„Wir bieten Teilnehmern und Zuschauern optimale Bedingungen“, berichtet Kohaus. Umfangreiche Sanierungsmaßnahmen seien gerade abgeschlossen. So habe die Reithalle ein neues Dach, der Spring-Abreiteplatz einen neuen Boden erhalten, und auch die Parkplätze seien jetzt besser zu erreichen. Rund 100 Helfer sorgen für einen reibungslosen Ablauf und kümmern sich auch mit kulinarischen Genüssen um das Wohl ihrer Gäste.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/345276?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F598946%2F598952%2F
Nachrichten-Ticker