Roxel
Leonhardt & Büttner nicht betroffen

Dienstag, 27.01.2009, 18:01 Uhr

Münster-Roxel - Wie geht es weiter mit der vom „Aus“ bedrohten Roxeler Firma „ Büttner , Gärten - Sportstätten - Außenanlagen GmbH & Co. KG“? Eine Antwort auf diese Frage gibt es derzeit noch nicht. „Wir kämpfen händeringend darum, eine vernünftige Lösung zu finden“, betonte im Gespräch mit den WN gestern Geschäftsführer Markus Büttner. Das zahlungsunfähige Unternehmen vom Stodtbrockweg hat - wie von den WN berichtet - Insolvenz angemeldet. Rund 30 Mitarbeiter sind davon betroffen.

Nicht betroffen vom Insolvenzverfahren ist laut Markus Büttner indes die Tochterfirma „ Leonhardt & Büttner - Schöne Gärten“. Diese Firma, deren Hauptgesellschafter Volker Leonhardt sei, habe mit der Insolvenz der GmbH & Co. KG „gar nichts zu tun“, so Mitgesellschafter Markus Büttner. „Leonhard & Büttner“ sei schwerpunktmäßig im Privatgartensektor tätig und beschäftige etwa 15 Mitarbeiter.

Keinen Hehl macht Markus Büttner daraus, dass die Probleme, mit denen sich seine Firma beim Bau des neuen Kunstrasenplatzes von Blau-Weiß Aasee seit Mitte 2008 konfrontiert sieht (die WN berichteten mehrfach darüber), einen erheblichen Teil zur Schieflage der „Büttner, Gärten - Sportstätten - Außenanlage GmbH & Co. KG beitrugen: „Da ist viel Geld einbehalten worden.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/343248?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F598933%2F598945%2F
Nachrichten-Ticker