Roxel
Zorro-Kämpfer und Dressurreiter

Montag, 16.02.2009, 18:02 Uhr

Münster-Roxel - Der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt: Zorro-Kämpfer, Dressurreiter , eine Ärztin, Hexen und andere Fabelwesen gaben sich im Pfarrheim St. Pantaleon gestern Nachmittag ein fröhliches Stelldichein. Alle 60 Messdiener bewiesen eindrucksvoll, dass sie auch als Karnevalisten keine schlechte Figur machen.

„Bei unserer Faschingsfeier kommen immer alle Altersgruppen zusammen“, erklärte Nina Diemon von der Leiterrunde das Ziel der alljährlichen Zusammenkunft. Zudem sei die bunte Party auch als Dankeschön für die treuen Dienste der Messdiener in der Kirchengemeinde zu verstehen, fügte Pastoralreferentin Susanne Deusch hinzu.

Die Festigung des Gemeinschaftsgefühls kam gestern Nachmittag keinesfalls zu kurz: Es wurden Gruppenspiele gemacht wie das beliebte Kissenrennen oder „Mord in der Disco“. Den Zehn- bis 14-Jährigen aus der Messdiener-Gemeinschaft sollte es an nichts fehlen. Neben der stilvollen Dekoration war mit kalten Getränken, Keksen und Süßigkeiten auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Fetzige Musik, die zum Tanzen animierte, steuerte zudem Luisa Eixler bei. Organisiert hatte die Leiterrunde das Karnevals-Event komplett in Eigenregie.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/343059?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F598933%2F598944%2F
Nachrichten-Ticker