Roxel
Die Suche nach Sponsoren

Donnerstag, 14.05.2009, 12:05 Uhr

Münster-Roxel - Der Verein „ Bürgerradweg Tilbecker Straße“ will Gas geben, sich „mit Volldampf “ für den Start des ersten Bauabschnitts einsetzen. Dabei freue er sich, dass sein Projekt zur Verbesserung der Verkehrssituation für Radfahrer auf breiten Zuspruch aus der Bevölkerung, der Politik und der Verwaltung stoße, heißt es in einer Mitteilung der angehenden Radwegebauer. Nach nur wenigen Wochen der Mitgliederwerbung ist der Verein bereits auf 90 Personen angewachsen. Jetzt sollen Sponsoren gesucht werden, die finanzielle Hilfestellung geben. 50 000 Euro müssen aufgebracht werden.

Viel Zeit bleibt nicht mehr: Um den Bau des insgesamt 2,5 Kilometer langen Radwegs - wie berichtet - in Angriff nehmen können, muss der Verein bis zum 30. Juni ausreichende Sponsorenzusagen vorweisen zu können. Kommt das benötigte Geld zusammen, können die Radwegbefürworter nach ihren Angaben bereits Anfang September den ersten Bauabschnitt starten.

Um potenzielle Geldgeber - von Firmen bis hin zu Privatleuten - auf das Projekt aufmerksam zu machen, stellten Mitglieder des Vereins „Bürgerradweg Tilbecker Straße“ jetzt vor Ort ein großes Hinweisschild auf. Es soll in Kürze noch durch ein Banner ergänzt werden, auf dem Unterstützer werbewirksam auf sich aufmerksam machen können. Auch auf der Homepage des Vereins sollen die Sponsoren - so gewünscht - angegeben werden.

Der Vorstand der angehenden Radwegebauer ist guten Mutes sein „ehrgeiziges Ziel“ in die Tat umsetzen zu können: „Wir wollen die Euphorie der Mitglieder, der zustimmenden Bürger und Unterstützer nutzen, um noch in 2009 den ersten Bauabschnitt fertigstellen zu können.“

Dies sei nur dann machbar, wenn die Finanzierung bis zum 30. Juni in trockenen Tüchern sei: „Ansonsten müssen wir alles um ein Jahr verschieben.“

Wenn viele Bürger einen kleinen Betrag spendeten, verteile sich das Projekt auf viele Schultern und könne somit besser gestemmt werden. „Da es ein Projekt der Verkehrssicherung von Bürgern für Bürger ist, ist der Vereinsvorstand recht zuversichtlich, was die finanzielle Unterstützung angeht“, heißt es abschließend in der Mitteilung des Vereins „Bürgerradweg Tilbecker Straße“.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/342028?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F598933%2F598941%2F
Nachrichten-Ticker