Roxel
Der Funke sprang sofort über

Sonntag, 21.11.2010, 18:11 Uhr

Münster-Roxel - Ihrem westfälischen Rhythmus im Blut konnten die Gäste beim Gemeinschaftskonzert in der Aula der Roxeler Hauptschule freien Lauf lassen. Unter dem Motto „Fantastic Five“ hatten zwei Roxeler Chöre, das Musikkorps der Freiwilligen Feuerwehr , die Musikschulband und das Jugendblasorchester zu ihrem mittlerweile bereits zur Tradition gewordenen Jahreskonzert eingeladen. Der Funke sprang von Beginn an über.

Karolin Kemper vom Musikkorps und Anna Kerstin Krüger vom Jugendchor führten das Publikum auf charmante Weise durch den Abend. Zum Auftakt trat der Chor „Chorissima“ auf. „Ein Chor, den es schon seit zehn Jahren gibt“, informierte Anna Kerstin Krüger - und der „die Lizenz zum Begeistern“ habe. Damit hatte sie nicht zuviel versprochen. Unter der Leitung von Ina Susanna Hirschfeld riss das Ensemble die Gäste mit seinem Stück „I got Rhythm“ schon bei den ersten Klängen mit.

Nach diesem furiosen Auftakt kam das Jugendblasorchester auf die Bühne. Fast schon schade für das Publikum, dass es den Dirigenten Norbert Fabritius nur von hinten zu sehen bekam. Er versuchte seinen Musikern das Lampenfieber zu nehmen, indem er gelegentlich Grimassen schnitt, sie zum Lächeln ermunterte oder auch zwischendurch mit erhobenen Daumen signalisierte, dass jemand seine Sache sehr gut gemacht hatte. Dieser Ansicht waren dann auch die Zuhörer, die von den jungen Musikern sofort eine Zugabe forderten.

Der stimmgewaltige Jugendchor, der von Daniel Lembeck präsentiert wurde, begeisterte mit dem Abba-Song „Thank You for the Music“. Anna Kerstin Krüger zeigte mit einer Soloeinlage, dass sie nicht nur als Moderatorin eine gute Figur machen kann. Es folgte ein sehr humorvoll arrangiertes Medley von der Band „Die Ärzte“. Die männlichen Sänger sangen das Lied „Hallo mein Schatz, ich liebe Dich“, worauf die weiblichen Interpretinnen mit „Männer sind Schweine“ entgegneten.

„Etwas Romantisches mit spannenden Zwischentönen“, wie Karolin Kramer es formulierte, brachte das Musikkorps der Freiwilligen Feuerwehr Münster unter der Leitung von Dieter Adam mit seinem Beitrag „La Storia“ zu Gehör. Unterstützung erhielten die Feuerwehrmusiker bei zwei Stücken von der Sängerin Anna Kerstin Krüger.

Die Aula der Hauptschule war voll besetzt, und die Gäste sparten nicht mit Applaus für die Instrumentlisten und Sänger. Die Musiker waren ihrem Motto „Die fantastischen Fünf“ wirklich gerech t geworden und hatten mit Energie und viel Rhythmus wohl jeden überzeugt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/336756?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F598918%2F598920%2F
Rettungskräfte üben Einsatz an der Stadthalle Hiltrup
Groß angelegtes Notfallszenario: Rettungskräfte üben Einsatz an der Stadthalle Hiltrup
Nachrichten-Ticker