Ehefrau des „Wetter“-Präsidenten wird Schützenkönigin
Maria Dieker sorgt für eine Überraschung

Münster-Roxel -

Bei den Schützenfreunden der Roxeler „Wetter“ regiert ab sofort eine Frau: Maria Dieker sicherte sich die Königswürde.

Sonntag, 08.09.2013, 23:09 Uhr

Gekrönte Oberhäupter: Maria und Ulf Dieker (M.), die neuen Regenten der „Wetter“, flankiert von den Fahnenschlägern Björn Koch (l.) und Hendrik Nennstiel sowie dem Hofstaat, vertreten durch Jochen und Margret Israel.
Gekrönte Oberhäupter: Maria und Ulf Dieker (M.), die neuen Regenten der „Wetter“, flankiert von den Fahnenschlägern Björn Koch (l.) und Hendrik Nennstiel sowie dem Hofstaat, vertreten durch Jochen und Margret Israel. Foto: tu

„Das war eine echte Überraschung!“, freute sich Maria Dieker. Mit dem 183. Schuss holte die Ehefrau des Präsidenten Ulf Dieker den Vogel von der Stange und bewies damit, dass die Frauen des Schützenvereins „Die Wetter“ locker mit den Männern mithalten können. „Im Finale“, so die neue Regentin, „gab es zwölf Titelaspiranten – darunter einige weibliche!“

Die Königskette wurde Maria Dieker bei der feierlichen Proklamation vom Vereins-Vize Thomas Pöppelmann überreicht, als royalen Partner wählte die frisch gekürte Regentin ihren Ehemann. Den Hofstaat bilden Margret und Josef Israel.

Die Insignien erlegten während des spannenden Wettstreits Markus Kratzer (Zepter), Michaela Haxixbeck-Hartmann (Krone) und Bernd Stummann (Apfel). Mit etwas Verzögerung hatte der Wettkampf an der Vogelstange begonnen, weil das Gewehr nicht richtig eingestellt war, berichtete Ulf Dieker. Mit dem traditionellen Fahnenschlag wurde zuvor das Vorjahreskönigspaar Ralf und Conny Ackermann verabschiedet.

Beim zünftigen Königsball im Festzelt an der Gaststätte Ackermann sorgte Discjockey Manfred Lauhoff für Stimmung; mit einem Kinderschützenfest endete das zweitägige Festvergnügen der Schützenfreunde.

Die „Wetter“ finanzieren ihr alljährliches Schützenfest durch Wetten der Mitglieder, erläuterte Präsident Ulf Dieker. „Alle vier Jahre muss jeder von uns eine Wette abschließen!“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1899355?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F1758483%2F1919154%2F
Sinn nimmt Abschied von Münster
Am heutigen Mittwoch ist der letzte Verkaufstag im Modehaus Sinn (v.l.): Lydia Ostwald, Susanne Klaphake und Lili Schweizer
Nachrichten-Ticker