Roxeler Flohmarkt „Rund ums Kind“ fand diesmal in der Aula des Schulzentrums statt
1800 Euro für bedürftige Familien

Münster-Roxel -

Über das Rekordergebniss von 1800 Euro als Erlös des traditionellen Roxeler Flohmarkts freuen sich die Organisatorinnen. Das Geld wird für einen guten Zweck gespendet.

Montag, 16.09.2013, 23:09 Uhr

Regen Zuspruch verzeichnete der traditionelle Roxeler Flohmarkt, der diesmal in der Aula des Schulzentrums veranstaltet wurde.
Regen Zuspruch verzeichnete der traditionelle Roxeler Flohmarkt, der diesmal in der Aula des Schulzentrums veranstaltet wurde. Foto: tu

„Unser Flohmarktteam hat sein bisher bestes Ergebnis erreicht!“ Hauptorganisatorin Annelie Homann und ihre 35 Helferinnen haben wahrlich Grund zur Freude: Einen Erlös von stolzen 1800 Euro erbrachte der Verkauf von Kinderkleidung und selbst gebackenem Kuchen beim sehr gut besuchten Flohmarkt, der mitsamt reichhaltig bestückter Cafeteria erstmalig in der Aula des Roxeler Schulzentrums über die Bühne ging.

Der Betrag geht nach Angaben von Annelie Homann ans Sozialbüro der katholischen Pfarrgemeinde und ist für die Unterstützung bedürftiger Familien und Kinder in der Kirchengemeinde vorgesehen. Gespendete Second-Hand-Kleidung sei zudem den Maltesern übergeben worden; die Sachspenden befördert die gemeinnützige Hilfsorganisation nach Kaliningrad, um einem Kinderheim in der russischen Metropole zu helfen.

100 Verkäufer hatten in der großräumigen Schulaula gut erhaltene Gebrauchtkleidung feilgeboten. Das für den Verkauf erforderliche Mobiliar stellten laut Annelie Homann die Kolpingsfamilie und der Feuerwehrlöschzug zur Verfügung.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1916613?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F1758483%2F1919154%2F
Weiterer Weihnachtsmarkt in der City geplant
Ein weiterer Weihnachtsmarkt ist in der City geplant.
Nachrichten-Ticker