Herbstwanderung des Awo-Ortsverbands West
Auf Schusters Rappen mit dem Bürgermeister rund um Roxel

Münster-Roxel -

Premiere: Erstmals fleißig gewandert wurde beim Awo-Ortsverein Münster-West. Die Tageswanderung kam so gut an, das sie möglicherweise zu einem festen Angebot werden soll.

Dienstag, 24.09.2013, 23:09 Uhr

Auf Schusters Rappen unterwegs: Die erste Tageswanderung der Arbeiterwohlfahrt Münster-West begann auf dem Pantaleonplatz. Bürgermeister Holger Wigger (l.) war mit dabei.
Auf Schusters Rappen unterwegs: Die erste Tageswanderung der Arbeiterwohlfahrt Münster-West begann auf dem Pantaleonplatz. Bürgermeister Holger Wigger (l.) war mit dabei. Foto: tu

„Als Vorsitzender läuft man mit!“ Für Bürgermeister Holger Wigger, Vorsitzender der Arbeiterwohlfahrt Münster-West und begeisterter Wanderer, war die Teilnahme Ehrensache: Vom Pantaleonplatz durch die Wohnsiedlung und am Meckelbach entlang zum Rohrbusch führte die kurzweilige Wanderung, die Vorstandsmitglied Maria Stubbe vorbereitet hatte.

Nach der Einkehr in der Raststätte Münsterland-Ost ging es zur Autobahnkapelle, zum ökumenischen Taufwald und nach einem kurzen Abstecher zur Welsingheide zurück in den Ortskern. „Wenn die Wanderung sich weiterhin guten Zuspruchs erfreut, lässt sich daraus ein festes Angebot machen“, stellte Maria Stubbe in Aussicht.

„Regelmäßigkeit macht fit!“, das weiß die sportliche Roxelerin nur zu gut. Als Mitglied des sauerländischen Gebirgsvereins sei sie einmal wöchentlich stets zehn bis zwölf Kilometer zu Fuß unterwegs. Den Aktiven der Arbeiterwohlfahrt geht es nach eigenem Bekunden zudem um die Pflege der Gemeinschaft und ein entspannendes Naturerlebnis.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1934997?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F1758483%2F1919154%2F
Weiterer Weihnachtsmarkt in der City geplant
Ein weiterer Weihnachtsmarkt ist in der City geplant.
Nachrichten-Ticker