„Bogen und Stele“: SPD über angekündigte Instandsetzung erfreut
Dank für zügiges Handeln

Münster-Roxel -

Roxels sozialdemokratischer Bezirksvertreter Philipp Hagemann lobt die Stadt: Die will das beschädigte Kunstwerk „Bogen und Stele“ nämlich schnell wieder auf Vordermann bringen lassen.

Dienstag, 22.10.2013, 23:10 Uhr

Die Stadt hat – wie berichtet – angekündigt, das beschädigte Kunstwerk „Bogen und Stele“ kurzfristig reparieren zu lassen. Philipp Hagemann ist darüber hocherfreut: „Es ist gut, dass die Stadt Münster schnell die Initiative ergriffen hat und das Kunstwerk reparieren lässt. Eine lange dauernde Unklarheit der Verantwortlichkeiten wäre fatal gewesen“, lobt der SPD-Bezirksvertreter in einer Pressemitteilung die zügige Reaktion der Ämter.

Eine kurzfristige Instandsetzung sei aus Sicht der Roxeler SPD die beste Lösung. Man wolle sich aber nicht einer Debatte über eine mögliche Neugestaltung des zentralen Platzes zwischen dem Restaurant Brintrup und der Gaststätte Kortmann verschließen: „Uns ist bekannt, dass es immer wieder Diskussionen und verschiedene Meinungen zum Kunstwerk gibt. Wenn es eine bessere Lösung gibt, beispielsweise in Form eines Brunnens, können solche Ideen in der Bezirksvertretung gerne angesprochen werden.“ Ob ein Brunnen jedoch zu finanzieren sei, erscheine fraglich.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1992483?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F1758483%2F1979193%2F
Bienvenue Namika!
Namika ist nur eine von drei deutschen Hip-Hop-Künstlerinnen, die es an die Spitze der deutschen Charts geschafft haben.
Nachrichten-Ticker