Stadt will auf geplanten Neubau an der Mensa verzichten
Roxel: Neue Kita soll in die Augustin-Wibbelt-Schule

Münster-Roxel -

Die für Roxel geplante neue Kindertagesstätte soll kommen. Allerdings nicht als Neubau: Neuesten Pläne der Stadt Münster zufolge soll die Kita im kommenden Jahr in die Augustin-Wibbelt-Schule einziehen. Die Förderschule soll dafür umgebaut werden.

Freitag, 13.12.2013, 18:12 Uhr

„Die Schülerzahlen an der Augustin-Wibbelt-Schule werden dramatisch zurückgehen“, sagt Dr. Andrea Hanke. Den schon jetzt spürbaren Schwund an der Förderschule will die Stadt nach Auskunft der Schuldezernentin dazu nutzen, in deren Räumlichkeiten die für Roxel geplante neue Kita unterzubringen. Eine entsprechende Beschlussvorlage sei in Arbeit. Bereits im Januar soll das Papier im Jugendhilfeausschuss und im Februar dann im Rat auf den Tisch kommen.

Verzichten will die Stadt auf den bislang vorgesehenen Bau der neuen Kindertagesstätte auf dem Gelände neben der Mensa des Roxeler Schulzentrums. Dieser hätte mit Kosten in Höhe von 1,6 Millionen Euro zu Buche geschlagen. Stattdessen soll die Kita – sie wird aus einer Gruppe für 20 Kinder von zwei bis sechs Jahren sowie zwei Gruppen für Kinder unter drei Jahren bestehen – in die Augustin-Wibbelt-Schule einziehen. Diese wurde erst im Jahr 2008 grundlegend erweitert und renoviert.

In der Förderschule, die über modernste Räumlichkeiten verfügt, sei schon jetzt „ausreichend Luft“ für die Unterbringung einer Kita, sagt Andrea Hanke. Auf der Grundlage des 9. Schulrechtsänderungsgesetzes entschieden sich Eltern förderungsbedürftiger Kinder verstärkt dafür, ihre Sprösslinge am inklusiven Unterricht in Regelschulen teilhaben zu lassen. Rückläufige Schülerzahlen an den Förderschulen seien landauf, landab programmiert.

Für den Einzug der Kindertagesstätte soll die Augustin-Wibbelt-Schule entsprechend umgebaut und die Kinderbetreuung möglichst schon im neuen Kita-Jahr gestartet werden. Der Umbau werde bei Weitem nicht so kostenintensiv sein wie der bislang ins Auge gefasste Neubau, erläutert die Dezernentin. Wie ein solcher Umbau aussehen könne, sei in Münster schon zu sehen: „Die ehemalige Josefschule ist ein wunderbares Beispiel dafür.“

Träger der neuen Roxeler Kita soll – wie berichtet – der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM) werden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2102596?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F1758483%2F2108027%2F
Sexueller Missbrauch von Kindern: Jugendbetreuer in Haft
Handschellen liegen auf einem Tisch.
Nachrichten-Ticker