Roxeler Feuerwehr zeichnet verdiente Mitglieder aus
Seit 25 Jahren im Einsatz

Münster-Roxel -

Michael Rohe, Christian Plagge und Paul Rösmann haben allen Grund zur Freude: Das Trio ist seit einem Vierteljahrhundert tatkräftig im Roxeler Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz und wurde dafür mit dem silbernen Ehrenabzeichen belohnt.

Montag, 06.01.2014, 23:01 Uhr

25 Jahre ehrenamtliches Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr: Dafür wurden bei der Generalversammlung des Löschzugs Roxel im Gerätehaus gleich drei Kameraden mit dem Feuerwehr-Ehrenabzeichen in Silber ausgezeichnet. Michael Rohe und Christian Plagge gehören der Wehr seit einem Vierteljahrhundert aktiv an. Ebenso lange ist Gerätewart Paul Rösmann dabei, der sich allerdings ausschließlich um den Versorgungszug kümmert, der der Roxeler Feuerwehr angegliedert ist.

Beförderungen standen ebenfalls auf der Tagesordnung. Sven Maas und Sven Nathaus sind von Dirk Hüls­ken von der Berufsfeuerwehr zu Oberfeuerwehrmännern ernannt worden. Von zwei Mitgliedern musste sich der Löschzug verabschieden: Heinz Koch wechselt in die Ehrenabteilung. Er gehört der Freiwilligen Feuerwehr seit 1973 an. Thomas Maas scheidet wiederum aus persönlichen Gründen aus.

Ganz besonders freute sich Löschzugführer Christian Kortmann darüber, sechs neue Mitglieder in die Wehr aufnehmen zu können. Aus der eigenen Jugendfeuerwehr kommen Kevin Hidding, Leonard Heggemann, Jan Kortstiege und Tristan Wigger dazu. Außerdem haben sich die Geschwister Sebastian und Julian Post der Feuerwehr angeschlossen. „Die neuen Mitglieder werden jetzt ein Jahr lang die Abläufe im Löschzug kennenlernen und an Dienstabenden teilnehmen“, erklärte Schriftführerin Christine Günst. Außerdem müssten sie einen Erste-Hilfe-Kursus und einen Grundlehrgang absolvieren. Danach könnten sie zu Feuerwehrmännern ernannt werden und auch an Einsätzen teilnehmen.

„Jetzt benötigen wir wieder Nachwuchs in der Jugendabteilung“, erklärte Jugendfeuerwehrwart Simon Stöveken, der sich darüber freute, dass vier seiner Schützlinge in den aktiven Dienst wechseln. Interessierte ab zwölf Jahren können sich über das Kontaktformular auf der Internetseite melden.

53 Einsätze hatte der Löschzug Roxel im vergangenen Jahr, doppelt so viele wie in 2012. Rund die Hälfte davon waren technische Hilfeleistungen, bei den übrigen handelte es sich um Brandeinsätze. Unter anderem waren im Juni 13 Kameraden als Helfer nach dem Hochwasser in Magdeburg. Dort seien sie mit dem Versorgungszug gewesen, hätten aber auch geholfen, Sandsäcke zu füllen, berichtete Christine Günst. Beim Unwetter in Münster am 20. Juni sei der Löschzug zu 20 Einsätzen ausgerückt, darunter waren vor allem Hilfeleistungen wegen umgenickter Bäume.

Zwei Mal unterstützte der Löschzug Evakuierungen bei Bombenentschärfungen. Am 9. September war ein Pkw in eine Lagerhalle gefahren. Die Feuerwehrleute befreiten den eingeklemmten Fahrer aus dem Wrack.

Bei der Jahreshauptversammlung kümmerten sich die Mitglieder des Versorgungszugs um das leibliche Wohl der Gäste. Simon Stöveken wies noch einmal auf die Tannenbaumaktion des Löschzugs am Samstag (11. Januar) ab 9 Uhr in Roxel hin.

 

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2141126?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F2164850%2F2164851%2F
Wettkampf für das Ego
Doping spielt auch im Breitensport eine Rolle.
Nachrichten-Ticker