Schützenbruderschaft St. Pantaleon
Bernd Möseler ist Kaiser in Roxel

Münster-Roxel -

Bernhard Berning, Alt-Kaiser der St.-Pantaleon-Bruderschaft, hat einen Nachfolger bekommen: Bernd Möseler setzte sich beim Kaiserschießen der Roxeler Schützen mit dem 419. Schuss als neue Majestät durch.

Montag, 27.06.2016, 19:06 Uhr

Bernd Möseler (M.) ist neuer Kaiser der Roxeler Schützen. Alt-Kaiser  Bernhard Berning (l.) und der zweite Vorsitzende Karl Isfort gratulierten ihm zu seinem Erfolg.
Bernd Möseler (M.) ist neuer Kaiser der Roxeler Schützen. Alt-Kaiser  Bernhard Berning (l.) und der zweite Vorsitzende Karl Isfort gratulierten ihm zu seinem Erfolg. Foto: sn

Der Vogel wollte und wollte beim Kaiserschießen der St.-Pantaleon-Schützenbruderschaft einfach nicht fallen. Dabei gab es doch insgesamt 27 Anwärter, die gerne die Nachfolge des amtierenden Kaisers Bernhard Berning antreten wollten. Mit dem 419. Schuss kam die Erlösung: Bernd Möseler hatte getroffen und wurde mächtig gefeiert.

Zur Kaiserin erkor die neue Majestät Nicole Hüwe. In den Hofstaat wurden Ulrich Schäper und Marita Kumbrink sowie Petra und Rainer Bonato berufen. Zuvor waren auch schon die Insignien gefallen. Die Krone holte Josef Rademacher, den Apfel Rainer Bonato und das Zepter Helmut Rauße. Der linke Flügel ging an Andreas Rademacher, der rechte an Ulrich Schäper.

Der neue Kaiser Bernd Möseler ist der Roxeler Schützenkönig von 1993, damals der jüngste, den die St.- Pantaleon-Bruderschaft je hatte. Mit ihm gab es also die zweite Majestät dieses Schützenfestes, denn am Vortag war – wie berichtet – bereits Vorsitzender Rainer Bonato Schützenkönig geworden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4115454?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F4848259%2F4848266%2F
Neuer Plan gegen alte Probleme
Viele Klinikärzte fühlen sich überlastet. Dazu trägt auch der Fachkräftemangel an deutschen Krankenhäusern bei.
Nachrichten-Ticker