Verkehrsprobleme in Roxel
Blechlawinen im Ortskern

Münster-Roxel -

Der leidige Durchgangsverkehr im Heimatort ist für viele Roxeler ein rotes Tuch: Am 9. März soll darüber – sowie über weitere Verkehrsprobleme – gesprochen werden: Bezirksbürgermeister Stefan Brinktrine lädt zu einer Bürgerversammlung ein.

Montag, 06.03.2017, 19:03 Uhr

Eine Umgehungsstraße gibt es bislang noch nicht. Deshalb rollen seit Jahrzehnten tagein, tagaus Autos, Lkw und Busse durch den Roxeler Ortskern, was so manchem Bürger natürlich nicht sonderlich schmeckt.
Eine Umgehungsstraße gibt es bislang noch nicht. Deshalb rollen seit Jahrzehnten tagein, tagaus Autos, Lkw und Busse durch den Roxeler Ortskern, was so manchem Bürger natürlich nicht sonderlich schmeckt. Foto: kbö

Es ist kein Geheimnis, dass es so manchen Roxeler gibt, der sich über die Blechlawinen ärgert, die insbesondere im Berufsverkehr tagein, tagaus durch den Heimatort rollen. Nicht von ungefähr gibt es seit Jahrzehnten Überlegungen, Roxel mittels einer Nordumgehung vom nervenden Durchgangsverkehr zu entlasten. Darüber hinaus lassen sich noch etliche andere Problemfelder im Hinblick auf den alltäglichen Verkehr in Roxels Straßen finden. Über all das soll am Donnerstag (9. März) bei einer Bürgerversammlung gesprochen werden. Bezirksbürgermeister Stephan Brinktrine lädt dazu ein.

„Das Interesse am Thema ,Straßenverkehr Roxel‘ ist unverändert groß, wenn nicht sogar gewachsen“, stellt Brinktrine fest. Als er Ende November 2016 – wie berichtet – dazu aufrief, persönliche Problemlagen im Straßenverkehr zu schildern oder auch konkrete Vorschläge zu machen, trudelten in der Vorweihnachtszeit viele Reaktionen in der Roxeler Bezirksverwaltungsstelle ein.

„Mich hat beeindruckt, mich welchem Herzblut die Bürgerinnen und Bürger ihr Anliegen über bestehende verkehrliche Problempunkte in Roxel nachvollziehbar und eindrucksvoll vorgetragen haben“, heißt es in einer Mitteilung des Bezirksbürgermeisters.

Mittlerweile sind sämtliche Vorschläge der Roxeler Bürgerschaft erfasst und vorsortiert worden. Es gibt reichlich Gesprächsstoff im Hinblick auf Verkehrsprobleme im münsterischen Ortsteil. In einer Bürgerversammlung, zu der alle Interessierten am Donnerstag um 18 Uhr in die Aula des Roxeler Schulcampus (Tilbecker Straße 26) eingeladen sind, soll im Gespräch mit der örtlichen Politik, Fachleuten der münsterischen Straßenverkehrsbehörde sowie der städtischen Verkehrsplanung über das wichtige Thema diskutiert werden.

„Wir als Politik möchten die von den Bürgerinnen und Bürgern benannten Schwerpunkte gemeinsam mit Vertretern der Verwaltung erörtern und natürlich im Idealfall mögliche Lösungen erarbeiten“, betont Bezirksbürgermeister Stephan Brinktrine. Im Namen der Bezirksvertretung Münster-West heißt er alle Roxeler ausdrücklich zur Bürgerversammlung willkommen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4686150?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F4848254%2F4848256%2F
Osnabrück soll Münsters Bäder managen
Die Schwimmbäder sorgen wieder für Gesprächsstoff.
Nachrichten-Ticker