Hegering Münster-West
Von Diepenbroick-Grüter übernimmt

Münster-West -

Die Nachfolge von Benni Haverkamp ist geklärt: Der Hegering Münster-West bekommt mit dem Hägeraner Markus von Diepenbroick-Grüter einen neuen Vorsitzenden.

Montag, 27.03.2017, 19:03 Uhr

Führungstrio: Markus von Diepenbroick-Grüter (M.) ist neuer Vorsitzender des Hegerings Münster-West und Peter Koch-Tölken (r.) sein Stellvertreter. Schriftführer Wolfgang Dieckmann übernimmt nun auch die Funktion des kommissarischen Kassierers.
Führungstrio: Markus von Diepenbroick-Grüter (M.) ist neuer Vorsitzender des Hegerings Münster-West und Peter Koch-Tölken (r.) sein Stellvertreter. Schriftführer Wolfgang Dieckmann übernimmt nun auch die Funktion des kommissarischen Kassierers. Foto: sn

Der Hegering Münster-West hat einen neuen Vorsitzenden. Lang anhaltenden Beifall gab es, als die Jäger im Restaurant Brintrup für Markus von Diepenbroick-Grüter votierten. Bereits Mitte Februar dieses Jahres hatte Vorgänger Benni Haverkamp seinen Rückzug aus beruflichen Gründen angekündigt. Die Nachfolge ist nun geklärt.

Im Hegering Münster-West sind Jäger aus Roxel , Albachten, Nienberge, Gievenbeck, Sprakel, Sandrup und Coerde organisiert. 50 von ihnen hatten sich zur Versammlung aufgemacht, nicht nur um Themen wie „Chancen für das Niederwild“ zu besprechen. Handfeste Personalien standen an. Neben dem Amt des Vorsitzenden war auch das des Stellvertreters zu besetzen. Die Jäger stimmten für Peter Koch-Tölken. Wolfgang Dieckmann, den die Mitglieder als Schriftführer bestätigten, sagte zu, auch das Amt des Kassierers kommissarisch zu übernehmen. Amtsinhaber Christian Kötter stand dafür nicht mehr zur Verfügung.

Z udem wurden Ludger Winkelmann, Frank Rieger und Ralf Westholt für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Musikalisch untermalten die Jagdhornbläser Münster-Rüschhaus den Abend.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4730974?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F4848254%2F4848256%2F
Mopsdame Wilma ist wieder da
Ein deutsches Hundeleben kann ganz schön turbulent sein: Edda, von ihrem jetzigen Frauchen in Wilma umbenannt, hat in ihrem jungen Hundeleben schon einen Streifen mitgemacht.
Nachrichten-Ticker