Alexianer Martinistift in Roxel
Junger Syrer mit ehrgeizigem Ziel

Münster-Roxel -

Mohamad Al Ali heißt der junge Mann, der in der Roxeler Außenstelle der Alexianer Martinistift GmbH ein Domizil gefunden hat. Der syrische Flüchtling hat große Pläne: Er möchte Arzt werden. Doch zunächst einmal steht die Ausbildung zum Rettungssanitäter an.

Mittwoch, 19.04.2017, 20:04 Uhr

Der junge syrische Flüchtling Mohamad Al Ali (3.v.l.) will eine Ausbildung zum Rettungssanitäter absolvieren und später möglichst auch Medizin studieren. Unterstützung wollen ihm dabei (v.l.) Kai-Erik Escher, Jan Thieme und Harald Westbild (Aktion „Lichtblicke“) gewähren.
Der junge syrische Flüchtling Mohamad Al Ali (3.v.l.) will eine Ausbildung zum Rettungssanitäter absolvieren und später möglichst auch Medizin studieren. Unterstützung wollen ihm dabei (v.l.) Kai-Erik Escher, Jan Thieme und Harald Westbeld (Aktion „Lichtblicke“) gewähren. Foto: sch

Er ist 19 Jahre alt, kommt aus Syrien und hat – so formuliert es Stephan Dransfeld, Regionalgeschäftsführer der Alexianer Münster GmbH – „ein ehrgeiziges Ziel“: Mohamad Al Ali möchte eines Tages Medizin studieren. Doch erst einmal steht eine Ausbildung zum Rettungssanitäter auf dem Fahrplan des ehrgeizigen jungen Flüchtlings. Läuft alles nach Plan, dann soll sie bereits im August beginnen.

Schon seit einiger Zeit ist der junge Syrer in Roxel zu Hause. Dort ist er in einem Kleinstappartement einer Außenstelle der Alexianer Martinistift GmbH, einer Dependance der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, untergebracht. Neun Bewohner zählt die Einrichtung an der Schelmenstiege, die von Kai-Erik Escher (Awo) geleitet wird. Mohamad Al Alis Geschichte ist die vieler junger Araber, die in den vergangenen Jahren aus ihrer Heimat flüchteten und in Deutschland Zuflucht suchten.

Um dem syrischen Bürgerkrieg und dem Terror der IS-Schergen zu entkommen, verließ Al Ali seine neunköpfige Familie und sein Heimatdorf. Es liegt rund 100 Kilometer entfernt von der lange Jahre heftig umkämpften Großstadt Aleppo. Erst „vor drei, vier Monaten“, sagt er, sei das Dorf durch kurdische Kämpfer von der Herrschaft der Islamisten befreit worden. Über die Türkei, Griechenland, Mazedonien, Serbien, Ungarn und Österreich zog es ihn zu Fuß, per Boot, Bahn und mit anderen Gefährten nach Deutschland, wo er im November 2105 ankam. Erste Anlaufstelle war ein Onkel, der als Jurist an der Uni Münster promovierte, mittlerweile in Bonn wohnt und beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) arbeitet.

In Roxel hat Mohamad Al Ali nun ein Zuhause fern der Heimat gefunden. Auch sein Cousin Rasheed (16) ist dort in der Einrichtung der Alexianer Martinistift GmbH untergebracht.

„Schon als Kind hatte ich den Wunsch, irgendwann Medizin zu studieren“, sagt der junge Syrer. Ein kollektives Brainstorming, an dem unter anderem auch Kai-Erik Escher beteiligt war, brachte ihn dann auf die zündende Idee, erst einmal eine Ausbildung zum Rettungssanitäter in Angriff zu nehmen. Die wird er an der münsterischen Johanniter-Akademie absolvieren, wie deren Leiter Jan Thieme erläuterte.

Dreieinhalb Monate dauert die aus drei Modulen bestehende Schulung, an deren Ende eine staatliche Prüfung steht. Die Ausbildung sei ideal, um medizinische Grundlagen zu erlangen. Sie befähige unter anderem dazu, als Transportführer eines Krankenwagens im Einsatz zu sein. „Auf diesem Sektor werden stets Fachkräfte benötigt“, unterstreicht Jan Thieme.

Unterstützung bei seinem Unterfangen, das der Schüler des Hans-Böckler-Berufskollegs etappenweise in den Ferien absolvieren wird, gibt es von der Aktion „Lichtblicke“. Diese finanziert die Ausbildung mit einer Spende in Höhe von 1500 Euro.

Wie es später weitergeht, ob der Wechsel in ein Medizinstudium klappt, ob er für immer in Deutschland bleiben will? „Ich weiß es nicht“, gesteht Mohamad Al Ali. Es gibt viele Fragen, auf die es erst im Laufe der Zeit Antworten geben wird. Vorstellen könne er sich, eines Tages den Weg zurück nach Syrien zu finden und – als Arzt? – „beim Wiederaufbau zu helfen“.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4777651?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F4848254%2F4848255%2F
Weiterer Weihnachtsmarkt in der City geplant
Ein weiterer Weihnachtsmarkt ist in der City geplant.
Nachrichten-Ticker