Reha-Sportgemeinschaft Roxel
Seit sieben Jahrzehnten dem Kegelsport verschrieben

Münster-Roxel -

Unter den Kegelbrüdern der Roxeler Reha-Sportgemeinschaft gibt es ein Mitglied, dass die Kugeln schon erheblich länger rollen lässt als alle anderen: Josef Breul.

Freitag, 26.05.2017, 20:05 Uhr

Hat ein Faible für den Kegelsport: Josef Breul (4.v.r.) lässt leidenschaftlich gern mit seinen Kegelbrüdern von der Reha-Sportgemeinschaft die Kugeln rollen.
Hat ein Faible für den Kegelsport: Josef Breul (4.v.r.) lässt leidenschaftlich gern mit seinen Kegelbrüdern von der Reha-Sportgemeinschaft die Kugeln rollen.

70 Jahre aktives Kegeln in verschiedenen Clubs und Gruppen, gibt es das? Ja, das gibt es. Auf diese sportliche Laufbahn kann Josef Breul aus Roxel in diesem Jahr zurückblicken. Er gründete bereits am 17. Mai 1947 mit Gleichgesinnten, damals noch in Wolbeck, den Kegelclub „Gut Holz“.

Der lange Zeitraum brachte es mit sich, dass die Reihen sich lichteten, der Club sich auflöste und Josef Breul so in die „Konkursmasse“ geriet. Wer ihn kennt, kann gut nachvollziehen, dass er von anderen Clubs mit offenen Armen aufgenommen wurde. Und das nicht nur des Kegelns wegen, sondern auch wegen seines Humors, seiner guten Laune und der vielen Dönekes, die er zu erzählen weiß. Das trägt zur guten Stimmung an den Kegelnachmittagen bei.

In der Kegelgruppe der Roxeler Reha-Sportgemeinschaft mischt Josef Breul nun seit über 30 Jahren mit – und das durchaus erfolg-reich, wie seine regelmäßige Teilnahme am im Jahr 2001 erstmals ausgetragenen Wettkampf um den „Baumbergpokal“ beweist. Dabei kämpfte der Club laut einer Mitteilung der Reha-Sportler gegen drei Mannschaften aus anderen Behindertensportvereinen: „Daran, dass mehrfach der erste Platz belegt wurde, hatte Josef Breul einen nicht unerheblichen Anteil.“ Leider gebe es diesen Wettkampf inzwischen nicht mehr, da die Gegner fehlten. Gleichwohl hoffen die Roxeler Reha-Kegler, dass Josef Breul ihnen noch lange erhalten bleibt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4879664?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F4848254%2F4855090%2F
So will das Münsterland die Raupenplage bekämpfen
Die Brennhaare des Eichenprozessionsspinners können beim Menschen allergische Hautreaktionen auslösen.
Nachrichten-Ticker