Radwegsanierung an der Landesstraße 581
„Durch Risse und Aufwölbungen deutlich geschädigt“

Münster-Roxel -

Auf einer Länge von rund sieben Kilometern wird der Radweg entlang der Straße zwischen Roxel und Havixbecker saniert. Die Arbeiten sollen bis Mitte Juni dauern.

Sonntag, 28.05.2017, 17:05 Uhr

In dieser Woche beginnt die Regionalniederlassung Münsterland des Landesbetriebs Straßen mit vorbereitenden Arbeiten für die Erneuerung des Rad- und Gehwegs entlang der Landesstraße 581 zwischen Havixbeck und Roxel.

Der vorhandene kombinierte Rad- und Gehweg ist laut einer Mitteilung des Landesbetriebs „durch Risse und Aufwölbungen deutlich geschädigt“. Bis Mitte Juni wird der Weg auf einer Länge von rund sieben Kilometern komplett neu aufgebaut. In zwei Lagen wird neuer Asphalt mit einer Gesamtstärke von 10,5 Zentimetern eingebaut. In der dieser Woche starten zunächst Arbeiten im Bankettbereich der Landesstraße mit geringen Verkehrsbehinderungen. Nach Pfingsten beginnen die Bauarbeiten für die Radwegsanierung.

Die Arbeiten werden in einzelnen Abschnitten durchgeführt. Die Landesstraße 581 wird im Baubereich teilweise halbseitig gesperrt. Dort wird der Verkehr mit einer Baustellenampel geführt. Den Auftrag für die Instandsetzung des 2,25 Meter breiten Radwegs mit Kosten in Höhe von 450 000 Euro hat eine Firma aus Rheine erhalten. Die Finanzierung der Sanierungsmaßnahme wird vom Land übernommen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4885114?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F4848254%2F4855090%2F
Entscheidung fällt heute: Münster im Kreis der „Elite-Unis“?
Studenten sitzen in einem Hörsaal.
Nachrichten-Ticker