Freiluftmesse „Gartenträume“
Blütenpracht zieht Tausende an

Münster-Roxel -

Tolles Sommer-Sonnenwetter sorgte am Pfingstwochenende dafür, dass auf dem Areal rund um die Burg Hülshoff Riesenandrang herrschte: Vor den Toren Roxels wurde auch anno 2018 wieder zu den beliebten „Gartenträumen“ eingeladen.

Montag, 21.05.2018, 19:05 Uhr

1/41
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Messe Gartenträume 2018 auf Burg Hülshoff Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann

„Das hier ist Princess Kate, und dort steht Prince William“, zeigt Wilhelm Kruse. Wer nun denkt, der Gärtnermeister aus Melle berichtet von der königlichen Hochzeit aus England, der irrt. Dennoch ist er umgeben von jeder Menge Hoheiten – aber blühenden: Es sind Clematis, die er den Besuchern, die am Pfingstwochenende zur Burg Hülshoff gekommen waren, präsentiert. Die Messe „Gartenträume“ hatte wieder für drei Tage ihre Pforten geöffnet. Bei strahlendem Sonnenschein und milder Frühlingsluft kamen viele Tausend Besucher.

„Am Samstagmorgen, gleich nach Eröffnung, standen große Besucherschlangen an der Kasse“, wusste Marion Nijkamp vom Veranstalter „Event Creators“ aus dem niederländische Weerselo. Dabei hatte sie befürchtet, dass die Leute sich zunächst die royale Hochzeit im TV ansehen würden.

Aber echte Pflanzenfreunde schauen sich lieber die „Hoheiten“ für den Garten an. So wie das Frauentrio aus Nordwalde. „Wir kommen jedes Jahr her“, bekräftigen sie. Die drei nehmen sich dann den ganzen Tag Zeit, bummeln in aller Ruhe und genießen die zauberhafte Atmosphäre der Gartenträume. „Allein die Kulisse mit der Burg ist doch ein Traum“, schwärmten sie. Eingekauft wird natürlich auch. „Ja, etwas Deko, aber auch Pflanzen.“

Mit dem Einkaufen hatten es die beiden Männer aus Hamm nicht so. Das überließen sie ihren Frauen. „Wir tragen die Sachen dann nur“, lachten sie gut gelaunt. Und Gelegenheit zum Kaufen boten die knapp 120 verschiedenen Stände der Aussteller aus der ganzen Republik und den Niederlanden reichlich. Geschmackvolle Gartendeko, Dünger, Gestecke, Grün- und Blühpflanzen aller Art, darunter wunderbar duftende Rosen, üppige Hortensien und zarter Hibiskus.

Oder gar echte Raritäten wie zum Beispiel Funkien sowie die historischen Tomatensorten einer Gärtnerei aus Telgte. An deren Stand gab es mit „Whipper Dipper“ oder Fuzzy Wuzzy“ die kleinen schmackhaften roten Kugeln, die im Topf auf jeden Balkon passen. „Ich bin stes auf der Suche nach besonderen Tomatensorten“, erzählte eine Besucherin aus Münster und wurde fündig. Reif zum Naschen waren die Früchte aber noch nicht.

Wer einen Garten mit viel Platz hat, der schaute sich interessiert die blubbernden Whirlpools an, probierte luxuriöse Strandkörbe aus oder ließ sich gar einladen in die Outdoorküche von Marlene und Dominic Daldrup. „Die Besucher holen sich hier Inspiration“, freute sich Marlene Daldrup.

Inspiration für den eigenen Garten oder Balkon haben sich auf den wunderbar organisierten Gartenträumen viele geholt. Aber nicht nur das: So mancher hatte beim Verlassen des Geländes an seinem Pflanzeneinkauf schwer zu schleppen. Und es wird sicher auch die eine oder andere „Princess Kate“ dabei gewesen sein.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5756923?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F
Alleinunfall: Motorradfahrer erleidet schwerste Verletzungen
29-Jähriger zwischen Lengerich und Tecklenburg-Leeden verunglückt: Alleinunfall: Motorradfahrer erleidet schwerste Verletzungen
Nachrichten-Ticker