Pfarrei St. Liudger
Im Zeichen des Pfarrpatrons

Münster-West -

Nach Billerbeck zog es rund 70 Mitglieder der Pfarrei St. Liudger. Der Ort war Ziel der Pfarreiwallfahrt 2018.

Sonntag, 16.09.2018, 18:28 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 13.09.2018, 20:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 16.09.2018, 18:28 Uhr
Vor dem Billerbecker Dom stellten sich die Teilnehmer der Pfarrei-Wallfahrt zum Erinnerungsfoto zusammen.
Vor dem Billerbecker Dom stellten sich die Teilnehmer der Pfarrei-Wallfahrt zum Erinnerungsfoto zusammen.

Billerbeck war das Ziel der Wallfahrt der Pfarrei St. Liudger. Rund 70 Mitglieder nahmen daran teil. „Unter dem Motto ,Gemeinde geht weiter‘ machten sie sich zu Fuß oder mit dem Rad auf die Spuren ihres Pfarrpatrons. In Billerbeck war der Heilige Ludgerus am 26. März 809 gestorben“, heißt es in einer Mitteilung der Pfarrei.

Pfarrer Timo Weissenberg hatte schon beim gemeinsamen Reisesegen am späten Vormittag in Roxel auf den Pfarrpatron und sein unermüdliches Wirken hingewiesen. Auch in seiner Predigt bei der feierlichen Messe im Billerbecker Dom ging er darauf ein, dass es dem Heiligen Liudger nicht um gewaltsame Bekehrung, sondern um Überzeugung auch durch das persönliche Glaubenszeugnis ging.

Nach der Messe fuhren alle per Zug zurück nach Roxel, wo der Wallfahrtstag mit einem Grillabend ausklang.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6046947?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F
Ein Hauch von Hollywood
Hollywood-Flair vor der Gooiker Halle: Für die Filmpremiere von „Eises Kälte“ wurde extra der rote Teppich ausgerollt.
Nachrichten-Ticker