Kreuzbundgruppe Roxel
„Ein Gewinn an Freiheit und Lebensfreude“

Münster-Roxel -

Die Roxeler Gruppe des Kreuzbunds besteht mittlerweile seit drei Jahrzehnten. Das soll am 23. September gefeiert werden.

Freitag, 14.09.2018, 20:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 14.09.2018, 20:00 Uhr
Jeden Montag treffen sich die Mitglieder der Roxeler Kreuzbundgruppe im Pfarrzentrum St. Pantaleon. Neue Mitglieder sind in der Runde jederzeit willkommen.
Jeden Montag treffen sich die Mitglieder der Roxeler Kreuzbundgruppe im Pfarrzentrum St. Pantaleon. Neue Mitglieder sind in der Runde jederzeit willkommen. Foto: ann

Bereits im Jahre 1988 wurde die Roxeler Selbsthilfegruppe des Kreuzbunds aus der Taufe gehoben. Sie besteht nunmehr seit 30 Jahren. Das Jubiläum soll laut einer Mitteilung der Gruppe am 23. September (Sonntag) gefeiert werden. Alle Roxeler sind ausdrücklich dazu eingeladen.

Seit drei Jahrzehnten treffen sich im Roxeler Pfarrzentrum St. Pantaleon Menschen, die Probleme mit dem Konsum von Alkohol haben, die entweder selber suchtkrank sind, oder einen Angehörigen haben, der an dieser Krankheit leidet.

„Bei jedem Gruppentreffen tauschen sich die Gruppenbesucher darüber aus wie es gelingt, ohne das Suchtmittel zu leben, das bislang ihren Alltag bestimmt hat“, heißt es in einer Mitteilung der Kreuzbundgruppe. „Immer wieder kommen neue Besucher in die Gruppe, die ihren Weg noch nicht gefunden haben.“ Sie könnten aus den Erfahrungen lernen, die die Gruppenmitglieder weitergäben, die schon länger suchtfrei lebten. Und das seien durchweg positive Erfahrungen.

Eines ist den heute abstinent lebenden Kreuzbündlern wichtig: „Abstinentes Leben bedeutet nicht Verzicht, sondern Gewinn. Ein Gewinn an Freiheit und Lebensfreude.“

Das Jubiläum wird am 23. September gefeiert. Begonnen wird um 11 Uhr mit einer Heiligen Messe in der St.-Pantaleon-Kirche. Der Gottesdienst wird vom Roxeler Jugendchor und vom Kreuzbund mitgestaltet.

Anschließend lädt der Kreuzbund zum Empfang ins Pfarrzentrum ein. Dort besteht nach den obligatorischen Begrüßungsworten Gelegenheit zu einem Imbiss. „Anschließend sind Erfahrungsberichte von Suchtkranken zu hören, und auch ein Gründungsmitglied der Gruppe wird von den Anfängen erzählen“, kündigt die Gruppe an. Der Jubiläumstag soll bei Kaffee und Kuchen ausklingen.

Zum Thema

Der montägliche Besuch der Kreuzbundgruppe ist gratis und unverbindlich. Infos gibt es im Internet (www.kreuzbund-muenster.de) sowie von Gruppenleiter Dieter Babetzky (' 0151/ 10 71 74 16).

...
Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6046990?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F
Verteidigung zweifelt Gutachten an
Getöter Säugling aus Wadersloh : Verteidigung zweifelt Gutachten an
Nachrichten-Ticker