Sekundarschule Roxel
Annika Jerane ist beste Vorleserin

Münster-Roxel -

Ins Märchenreich der Gebrüder Grimm ging es beim Vorlesewettbewerb der Friedensreich-Hundertwasser-Schule. Schülerinnen und Schüler der sechsten Klasse lasen vor.

Montag, 26.11.2018, 19:00 Uhr
Annika Jerane (M.) aus der Klasse 6b – hier im Kreise ihrer Mitbewerberinnen und -bewerber – siegte beim Vorlesewettbewerb der Roxeler Sekundarschule. Der Wettstreit wurde vom didaktischen Leiter der Schule, Matthias Wienker (hinten), organisiert.
Annika Jerane (M.) aus der Klasse 6b – hier im Kreise ihrer Mitbewerberinnen und -bewerber – siegte beim Vorlesewettbewerb der Roxeler Sekundarschule. Der Wettstreit wurde vom didaktischen Leiter der Schule, Matthias Wienker (hinten), organisiert. Foto: Sekundarschule Roxel

Gebannte Stille im Publikum. Auf dem Podium der Aula war über Nacht ein gemütliches Lesezimmer entstanden: Ein bequemer Sessel, das warme Licht einer Schreibtischlampe und viele spannende Bücher. In dieser Wohlfühl-Atmosphäre präsentierten sich beim Vorlesewettbewerb der Friedensreich-Hundertwasser-Schule die besten Vorleserinnen und Vorleser des sechsten Jahrgangs ihren Mitschülern.

Mal eher ruhig und gespannt, dann wieder laut und eindringlich, aber immer in dem Ton, den die Geschichte gerade verlangte, wurde vorgelesen. Dabei wurden die jungen Zuhörer von den Vorlesern in die Märchenwelt der Gebrüder Grimm entführt. „Schneewittchen“ stand auf dem Programm.

Zwischendurch verlieh die Schulband „Black & White“ dem Wettbewerb einen feierlichen Rahmen. Das Ensemble entführte das Publikum mit adventlichen und vorweihnachtlichen Klängen in die Welt der Musik. So wuchs bei den Zuhörern die Vorfreude auf den nächsten Teil der Geschichte.

Nach zwei abwechslungsreichen Stunden hatte die Jury um Schülersprecherin Valeria Andres, Sozialpädagogin Deborah Sikora und Bezirksbürgermeister Stephan Brinktrine schließlich ihr Urteil gefällt: Annika Jerane aus der Klasse 6b ging als Siegerin aus dem Vorlesewettbewerb hervor. Sie vertritt damit zu Beginn des neuen Jahres die Friedensreich-Hundertwasser-Schule beim Vergleich mit den anderen weiterführenden Schulen Münsters. „Alle Daumen der Schule sind dann fest für sie gedrückt“, heißt es in einer Mitteilung der Sekundarschule.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6216757?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F
Falsche Freunde servieren tödlichen Cocktail
Prozessauftakt im Landgericht: Uwe J. (sitzend), Dirk F. (rechts) und Stefanie K., die ihr Gesicht hinter einem Aktenordner verbirgt, müssen sich seit Montag wegen Mordes verantworten.
Nachrichten-Ticker