Brückensanierung
Tiefbauamt saniert 40 Meter lange Brücke

Münster-West -

Das Tiefbauamt saniert die Geh- und Radwegbrücke Bredeheide / Ramertsweg zwischen Gievenbeck und Roxel. Während der Schulferien wird die Brücke jedoch für den Verkehr freigegeben. Allerdings sind die noch vorhandenen Bohlen gerade bei feuchtem Wetter sehr rutschig, heißt es. Das Tiefbauamt bittet deshalb Fußgänger und Radfahrer um Vorsicht, so die Mitteilung der Stadt Münster.

Sonntag, 23.12.2018, 19:04 Uhr
Die noch vorhandenen Bohlen sind bei feuchtem Wetter sehr rutschig. Das Tiefbauamt bittet deshalb Fußgänger und Radfahrer um Vorsicht: „Radler sollten ihr Rad schieben.
Die noch vorhandenen Bohlen sind bei feuchtem Wetter sehr rutschig. Das Tiefbauamt bittet deshalb Fußgänger und Radfahrer um Vorsicht: „Radler sollten ihr Rad schieben. Foto: Stadt Münster

Das Tiefbauamt saniert die Geh- und Radwegbrücke Bredeheide / Ramertsweg zwischen Gievenbeck und Roxel. Während der Schulferien wird die Brücke jedoch für den Verkehr freigegeben. Allerdings sind die noch vorhandenen Bohlen gerade bei feuchtem Wetter sehr rutschig, heißt es. Das Tiefbauamt bittet deshalb Fußgänger und Radfahrer um Vorsicht: Radler sollten ihr Rad über die Brücke schieben, so die Mitteilung der Stadt Münster.

Am Freitag wurde die Brücke nochmals gereinigt. Sie steht bis zur Fortführung der Arbeiten ab dem 7. Januar zur Verfügung. Dafür wird die Brücke wieder gesperrt. Eine Umleitung wird über die Roxeler Straße eingerichtet. „Seit Anfang Dezember werden die Übergangsbereiche zwischen Weg und Brücke erneuert. Winkelsteine aus Beton sind gesetzt und die Pflasterfläche an die neuen Übergänge angepasst worden. „Der Zustand der 40 Meter langen und drei Meter breiten Brücke aus dem Jahr 1986 hatte sich so verschlechtert, dass die eine Sanierung notwendig wurde“, so die Mitteilung weiter. Eichenholz soll die alten Bohlen und das Geländer aus Bongossiholz ersetzen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6277275?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F
Rund 100 Demonstranten protestieren gegen Sarrazin
Knapp 100 Personen demonstrierten vor der Stadthalle in Hiltrup gegen den Sarrazin-Auftritt.
Nachrichten-Ticker