Überfall in Roxel
Tankstellen-Räuber flüchtet ohne Beute

Münster-Roxel -

„Hände hoch”, aber nichts tut sich. Ein Tankstellenräuber zog am Sonntagabend in Roxel unverrichteter Dinge von dannen.

Montag, 21.01.2019, 08:27 Uhr aktualisiert: 21.01.2019, 08:41 Uhr
Überfall in Roxel: Tankstellen-Räuber flüchtet ohne Beute
Die Polizei sucht nach einem Unbekannten, der eine Tankstelle in Roxel überfallen hat. Foto: dpa (Symbolbild)

Nach einem Überfall am Sonntagabend auf eine Tankstelle an der Roxeler Straße flüchtete der Täter ohne Beute. Wie die Polizei berichtet, betrat er - mit einer Sturmhaube getarnt - gegen 22 Uhr den Verkaufsraum und rief „Hände hoch”. Doch der Mann hinter dem Tresen reagierte nicht. Daraufhin zögerte der Täter kurz und flüchtete anschließend in Richtung Ortskern.

Der Unbekannte ist etwa 21 bis 40 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß, sportlich-schlank, war schwarz gekleidet, trug Handschuhe und eine Sturmhaube. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Die Tankstelle ist in den letzten Wochen bereits mehrfach überfallen worden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6336112?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F
Neue Ausstellung im Stadtmuseum zu Münsters Fahrradgeschichte
Ob Steherrad, Schrittmachermaschine für Radrennen oder Klapprad – sie zeigen einen Querschnitt aus Münsters Fahrradgeschichte (v.l.): Museumsleiterin Dr. Barbara Rommé, Kuratorin Dr. Edda Baußmann und Alexander Dahlhaus, Vorsitzender Leezenkultur e.V.
Nachrichten-Ticker