Aufräumen im Roxeler Taufwald
Gemeinsam den Taufwald auf Vordermann bringen

Münster-Roxel -

Damit am 13. April im Taufwald am Rohrbusch die alljährliche ökumenische Pflanzaktion gut über die Bühne gehen kann, laden die Roxeler Kirchengemeinden vorab zu einem Arbeitseinsatz ein.

Donnerstag, 21.02.2019, 19:00 Uhr aktualisiert: 22.02.2019, 18:14 Uhr
Fleißige Helfer werden auch in diesem Jahr wieder benötigt, um den Roxeler Taufwald für die Pflanzaktion auf Vordermann zu bringen.
Fleißige Helfer werden auch in diesem Jahr wieder benötigt, um den Roxeler Taufwald für die Pflanzaktion auf Vordermann zu bringen.

Auch in diesem Jahr laden die katholische und evangelische Kirchengemeinde in Roxel zum Pflanzen von Bäumen in den Täuflingswald am Rohrbusch ein. Gepflanzt wird für die Täuflinge aus den Jahren 2018 und 2019. Eltern, Geschwister, Großeltern und Paten sind am 13. April (Samstag) um 15 Uhr zu der Pflanzaktion eingeladen.

Im Rahmen der Aktion können Eltern laut einer Mitteilung der Organisatoren „einen Baum als Zeichen des wachsenden Glaubens ihres Kindes“ pflanzen. Die Bäume und die nötigen Geräte müssen mitgebracht werden. „Ebenso ist es hilfreich, wenn ein Befestigungsstab mitgebracht wird, an dem der Baum angebunden werden kann sowie ein Fraßschutz zum Schutz vor Wildschäden. „

Im Vorfeld der Pflanzaktion steht am Samstag (23. Februar) ab 9 Uhr ein Arbeitseinsatz an, zu dem alle willkommen sind, die schon jetzt einen schönen Platz für den Taufbaum aussuchen und gleichzeitig mithelfen wollen, die Wege im Taufwald neu zu befestigen und frei zu schneiden. Für die Verpflegung ist gesorgt. Zum Abschluss soll der Grill angeworfen werden. Zudem stehen Getränke bereit.

Zum Arbeitseinsatz soll eigenes Werkzeug wie Schüppe, Spaten, Hecken- und Baumschere sowie auch weitere hilfreiche Geräte mitgebracht werden. Es können auch Eltern, Täuflinge und Geschwister hinzukommen, die in den Vorjahren bereits einen Baum gepflanzt haben und das Team unterstützen wollen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6407681?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F
Freundschaft, Religion und Vaterland
Justus Beisenkötter (l.) und Tobias Milzarek in der Hausbar ihrer Verbindung.
Nachrichten-Ticker