Reit- und Fahrverein Roxel
Von der Bandage bis zur Gerte

Münster-Roxel -

Zum mittlerweile 14. Mal wurde in der Halle des Roxeler Reit- und Fahrvereins zum Reiterflohmarkt eingeladen. Der Zuspruch war gut.

Sonntag, 10.03.2019, 19:00 Uhr aktualisiert: 11.03.2019, 16:12 Uhr
Die Gründungsmütter des beliebten Flohmarkts des Reitervereins (v.l.): Susanne Orlowski, Jessica Dickmänken und Claudia Zölzer.
Die Gründungsmütter des beliebten Flohmarkts des Reitervereins (v.l.): Susanne Orlowski, Jessica Dickmänken und Claudia Zölzer. Foto: ann

Gebrauchte Reitstiefel, Gerten, Bandagen für Pferde, Abschwitzdecken oder Reithosen – alles, was das Reiterherz begehrt, konnte in der Reithalle des Roxeler Reit- und Fahrvereins günstig erworben werden. Zum 14. Mal fand dort der Flohmarkt statt.

Die „Gründungsmütter“ Jessica Dickmänken, Susanne Orlowski und Claudia Zölzer haben Töchter, die alle in gleichem Alter sind. 2006 kam ihnen die Idee, nicht nur gebrauchte Reitbekleidung auf einem Flohmarkt anzubieten, sondern dazu auch andere Kleidung und Spielzeug. Beim Vorstand rannten sie mit diesem Vorschlag offene Türen ein – es wurde eine Erfolgsgeschichte. Gegen eine Standmiete von zehn Euro, die dem Jugendkonto zugute kommt, können seitdem Privatpersonen ihre vorwiegend reiterlichen Utensilien anbieten. Der Zuspruch war gut, obwohl zeitgleich eine Hengstschau in Albachten und in Essen die Reitermesse Equitana stattfanden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6461775?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F
B 51: Startschuss für neue Wersebrücke
Die 100 Jahre alte „Zwei-Feld-Bogenbrücke“ ist nicht mehr tragfähig.
Nachrichten-Ticker