Stadt legt aktualisierte Broschüre vor
Pralles Info-Paket zum Stadtbezirk

MÜNSTER-WEST -

Wie heißen die Bezirksvertreter? Welche Kita liegt wo? Und wo ist das „Boulodrom“? Diese Fragen beantwortet eine neue städtische Broschüre.

Freitag, 29.03.2019, 05:30 Uhr aktualisiert: 29.03.2019, 19:18 Uhr
Der Stadtbezirk Münster-West ist auf der Titelseite der neuen Info-Broschüre grün hervorgehoben. Zudem sind dort die Bockwindmühle am Aasee, die Uni-Kliniken und das Rüschhaus zu sehen.
Der Stadtbezirk Münster-West ist auf der Titelseite der neuen Info-Broschüre grün hervorgehoben. Zudem sind dort die Bockwindmühle am Aasee, die Uni-Kliniken und das Rüschhaus zu sehen.

39 Seiten in der Größe des guten alten Vokabelheftes (DIN A 6), viele Zahlen, Namenslisten – ziemlich retro, oder? Von wegen: Die Stadt Münster hat mit der aktuellen Broschüre „Stadtbezirk West – Zahlen und Informationen“ ein pralles Info-Paket zusammengestellt, das manchem eine längere Suche im Internet ersparen dürfte.

Drei Jahre sind seit der letzten Auflage des Heftes vergangen. Die Aktualisierung zeigt nun unter anderem, dass die Einwohnerzahl im aus Albachten, Roxel, Mecklenbeck, Nienberge, Gievenbeck und Sentrup bestehenden Stadtbezirk leicht gesunken ist. Aktuell leben dort 61 222 Menschen. 2016 waren es noch 61 365. Größter Stadtteil ist auch 2019 Gievenbeck (21 318 Einwohner), kleinster ist Albachten (6530 Einwohner).

Auf den nächsten Seiten der Broschüre stellt die Stadt Münster vor, was aus ihrer Sicht in Münster-West wichtig ist. Aufgelistet werden Namen, Adressen und Telefonnummern der Bezirksvertreter. Wer hier nach einem Ansprechpartner für Probleme im Stadtbezirk sucht, wird schnell fündig. Wie nötig das ist, weiß man auch bei der Stadt, denn im Info-Heft heißt es bei der Vorstellung der Aufgaben der Bezirksvertretung einleitend: „Was im Stadtteil gut läuft und was nicht, wissen meist die Menschen am besten, die dort leben.“

Kommunalwahl

Die Stadtbezirks-Ergebnisse der letzten Kommunalwahl dürfen zudem im politischen Spektrum der Broschüre ebenso wenig fehlen, wie eine Liste der örtlichen Ratsmitglieder.

Die Stadtverwaltung stellt dann die Aufgaben, Adressen und Öffnungszeiten der Bürgerbüros in Roxel und Gievenbeck vor. Für Neubürger und Ratsuchende ist das sicherlich ein wichtiger Service. Auch Aufgaben und Adresse der Bezirksverwaltung werden natürlich angegeben.

Schiedspersonen

Auf den nächsten Seiten folgen die Namen und Anschriften der in den Stadtteilen zuständigen Schiedspersonen und ihrer Stellvertreter. Und wie man die Mitarbeiter des Bezirksdienstes der Polizei erreicht, steht auch im Büchlein. Ebenfalls aufgelistet sind die Kirchengemeinden mit den Adressen und Telefonnummern ihrer jeweiligen Büros.

Es folgen jene Seiten, die insbesondere für junge Familien von großer Bedeutung sein dürften: Tageseinrichtungen für Kinder werden aufgezählt. Auch der Hinweis auf den städtischen „Kita-Navigator“, über den man sich im Netz für einen Kita-Platz vormerken lassen muss, fehlt nicht.

Schulen

Dann listet das Amt für Bürger- und Ratsservice in seiner Broschüre die zahlreichen Schulen und Bildungseinrichtungen des Stadtbezirks mit Adressen und Telefonnummern auf. Hinweise auf die Internetadressen der jeweiligen Institutionen wären in diesem Zusammenhang allerdings hilfreich gewesen.

Die örtlichen Jugendzentren, Bildungswerke und Büchereinen finden in der Broschüre anschließend ebenso Erwähnung wie die Museen in Münster-West und der Zoo. Begegnungsstätten für Alt und Jung werden danach aufgelistet, Alten- und Pflegeheime ebenfalls. „Ambulant betreute Wohngemeinschaften für demenziell Erkrankte“ sind anschließend aufgeführt. Eine Liste von Sozialeinrichtungen und Krankenhäusern rundet dieses Spektrum ab.

Sportstätten

Die nächsten Seiten des Heftes gehören einer detaillierten Liste von Sportstätten. Hier findet sich alles vom Speckbrettplatz bis zum „Boulodrome“. Neubürger dürften auch bei dieser Aufstellung jubeln.

Es folgt eine lange Liste der örtlichen Vereine. Hinweise auf die Wochenmärkte und die Recyclinghöfe komplettieren das städtische Info-Paket schließlich.

1500 Exemplare

Erhältlich ist die Broschüre im Bürgerbüro der Roxeler Bezirksverwaltung (Pantaleonplatz 7), im Gievenbecker Bürgerbüro (Rüschhausweg 17) und in der Münster-Information (Stadthaus 1). Die Auflage beträgt 1500 Exemplare.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6503383?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F
Keine Ruhe im Rattenhaus - Nachbarin reißt Geduldsfaden
Maßnahmen gegen die Ratten von nebenan: Das Grün vor dem Wohnzimmerfenster wurde zurückgeschnitten, die Löcher im Gemäuer wurden verfüllt.
Nachrichten-Ticker