Ökumenische Pflanzaktion
„Zeichen des Glaubens an die Botschaft Jesu Christi“

Münster-Roxel -

Die beiden Roxeler Kirchengemeinden laden auch anno 2019 wieder zur Pflanzaktion in den Taufwald am Rohrbusch ein: Am 13. April können für die Täuflinge des vergangenen Jahres Bäume gesetzt werden.

Donnerstag, 11.04.2019, 19:00 Uhr

Die katholische und evangelische Kirchengemeinde in Roxel laden am 13. April um 15 Uhr wieder zu einer Pflanzaktion ein. Dazu sind Eltern, Paten, Geschwisterkinder und Freunde willkommen, die gemeinsam für die Täuflinge des Jahres 2018 bis April 2019 einen Baum pflanzen möchten – „als Zeichen des durch die Taufe zugrunde gelegten und nun langsam wachsenden Glaubens an die Botschaft Jesu Christi“.

Einen Baum in diesem Zeichen zu pflanzen, bedeute „seinen Blick auf den Menschen zu richten, der im Mittelpunkt der Schöpfung, der Politik und des Gemeinwesens stehen muss und dabei besonders die an den Rand der Gesellschaft gedrängten Personengruppen im Blick hat“, heißt es in einer Mitteilung der Organisatoren.

In diesem Zeichen bieten die christlichen Gemeinden an, im Roxeler Taufwald Bäume für ihre Täuflinge zu setzen. Mitzubringen sind die Bäume selber, Pflanzwerkzeug und ein Beitrag zum anschließenden gemeinsamen Picknick. Zu Beginn werden die Pfarrer beider Gemeinden einen kleinen Impuls geben. Anschließend können dann unter Anleitung des Taufwald-Teams, das den Wald – wie berichtet – bereits entsprechend vorbereitet hat, die Bäume gepflanzt werden.

Die Aktion findet im Taufwald am Rohrbusch statt. Er liegt auf der linken Seite der Zufahrt zur Raststätte Münsterland-Ost und ist mit einem kleinen Gedenkstein versehen. Das Vorbereitungsteam freut sich auf eine rege Beteiligung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6536765?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F
AWM-Kräfte im Dauereinsatz: 1000 Tonnen Herbstlaub müssen entfernt werden
Ein Mitarbeiter der AWM reinigt mit einem Laubsager eine öffentliche Grünfläche.
Nachrichten-Ticker