„Gartenträume“
100 Aussteller und tolle Skulpturen

Münster-Roxel -

Es ist mal wieder soweit: Die „Gartenträume“ verwandeln das Gelände um Burg Hülshoff zu einem Paradies für Gartenfreunde. Und auch diesmal gibt es wieder besondere Attraktionen.

Mittwoch, 29.05.2019, 20:00 Uhr aktualisiert: 04.06.2019, 18:12 Uhr

Das beliebte Freiluft-Spektakel vor dem Toren Roxels findet auch in diesem Jahr wieder statt: Am Pfingstwochenende gibt es von Samstag bis Montag (8. bis 10. Juni) bei den „Gartenträumen“ auf Burg Hülshoff die Gelegenheit, aktuelle Produkte der Gartenwelt kennenzulernen und auszuprobieren. Rund 100 Aussteller bieten laut einer Mitteilung der Organisatoren Inspirationen und neueste Gartentrends, Gartentechnik und Outdoor-Möbel, Pflanzen und Blumenzwiebeln, ausgefallene Gestaltungsideen und Dekorationen, Gartenberatung und noch vieles mehr an.

Garten- und Landschaftsbauer präsentieren die moderne Grilltechnik und Innovationen für die Bepflasterung von Terrassen und Wegen. Interessante Kräuterpflanzen, winterharte fleischfressende Pflanzen sowie besondere Schätze, wie etwa verschiedene Staudenhibisken oder Funkien aus eigener Anzucht, können an den Ständen von Pflanzenzüchtern bestaunt werden.

Exklusive Wohnaccessoires, außergewöhnliche Skulpturen und Außenküchen aus Edelstahl runden das Sortiment der grünen Aussteller ab. Auch Rasenprofis, Erfinder, Künstler und Handwerker stellen bei den „Gartenträumen“ ihr Können zur Schau. Sie zeigen den Besuchern gerne, was diese aus ihrem Gartengrün mit dem richtigen Know-how und dem passenden Werkzeug so alles machen können, verspricht die Mitteilung der Organisatoren.

In diesem Jahr erwartet die Besucher der „Gartenträume“ eine besondere Zusatz-Ausstellung: Auf dem gesamten Gelände der Burg Hülshoff können sie sich von zwölf kunterbunten und besonderen Skulpturen verschiedener Aussteller inspirieren lassen.

Am und um Stand 105 herum können Messebesucher zudem lebensgroße Kunstobjekte aus Weide bestaunen. Obendrein wird ein origineller Steinmensch auf dem gesamten Gelände umherlaufen und kleine Geschenke ans Publikum verteilen.

Im „Gartenträumer-Treff“ können Interessierte Fachvorträgen über Gartengestaltung, Gartenreisen oder zum Thema Rosenpflege lauschen. Außerdem haben sie dort die Chance, Freikarten für die „Winterträume“-Messe im November dieses Jahres zu gewinnen. An den Ständen verschiedener Aussteller gibt es täglich Live-Vorführungen. Besucher können sich vorab auf der „Gartenträume“-Webseite oder vor Ort über das Rahmen- und Bühnenprogramm informieren.

Die Eintrittskarten für Erwachsene, auch Rentner, kosten acht Euro, für Kinder bis zwölf Jahre einen Euro, Sprösslinge bis vier Jahre kommen gratis hinein, und Familientickets kosten 16,95 Euro. Tickets sind online sowie an der Tageskasse erhältlich.

Zum Thema

Die Freiluftmesse „Gartenträume“ auf Burg Hülshoff vor den Toren Roxels ist am Samstag und Sonntag (8./ 9. Juni) jeweils in der Zeit von 10 bis 19 Uhr und am Pfingstmontag (10. Juni) von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6666563?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F
Wenn‘s im Nachbargarten krabbelt
Wenn sich die Eichenprozessionsspinner in Nachbars Garten angesiedelt haben, muss das hingenommen werden – der Nachbar ist schließlich nicht Schuld daran, dass die Tiere seinen Baum befallen.
Nachrichten-Ticker