Landjugend Roxel
40 Mannschaften gehen an den Start

Münster-West -

Am 11. August ist es wieder so weit: Die Roxeler Landjugend lädt zur mittlerweile 21. Auflage ihres beliebten Menschenkicker-Turniers ein.

Dienstag, 06.08.2019, 19:00 Uhr
Packende Spielszenen wird es am Sonntag in der Stroharena auf dem Albachtener Hof Egger geben. Dort geht das 21. Menschenkicker-Turnier der Roxeler Landjugend über die Bühne.
Packende Spielszenen wird es am Sonntag in der Stroharena auf dem Albachtener Hof Egger geben. Dort geht das 21. Menschenkicker-Turnier der Roxeler Landjugend über die Bühne.

Es handelt sich um die mittlerweile 21. Auflage in jährlicher Folge: Auch anno 2019 lädt die Roxeler Landjugend ( KLJB ) wieder zu ihrem beliebten Menschenkicker-Turnier ein. 40 Mannschaften spielen am Sonntag (11. August) ab 10 Uhr auf zwei Spielfeldern um den Titel. Diesmal findet der Wettstreit auf dem Hof Egger (Dahlkamp 11) in Albachten statt.

Mit dabei sind altbekannte Mannschaften wie die Titelverteidiger „Möchtegernzocker und Mois“, die Feuerwehr Albachten und ein Team der KLJB Nienberge. Aber auch Neuzugänge wie die KLJB Rinkerode, „Last men Standing“ und der „Brintrup Clan“ mischen laut einer Mitteilung der Turnier-Organisatoren mit.

Jedes Team besteht aus sechs Spielern. Diese sind mit Schlaufen an Stangen befestigt. Wie bei einem Tischkicker können sich die Spieler einer Reihe nur gemeinsam nach rechts und links bewegen. Angefeuert durch Musik und die Zuschauer gelingt es den Spielern meistens, den Ball mit Geschick und Schnelligkeit ins Tor zu befördern. Sieben Minuten dauert so ein Spiel, bei dem Jung und Alt gleichermaßen mitspielen. Die Mannschaften bereiten sich schon Monate vorher vor und müssen sich rechtzeitig anmelden, um einen der begehrten Startplätze zu bekommen.

Die beiden Spielfelder bestehen aus 100 großen und zahlreichen kleinen Strohballen. Schon einige Tage vor dem Event wird der Aufbau vorgenommen. Fürs leibliche Wohl soll auch in diesem Jahr wieder gesorgt werden: „Mit einem Pommes-Wagen und einem Kuchenbuffet wird für jeden was dabei sein“, so die Organisatoren.

In diesem Jahr gibt es noch eine besondere Aktion beim Menschenkicker-Turnier: Die Landjugend sammelt zugunsten des katholischen Missionswerks „Missio“ alte Handys ein. Diese sollen fachgerecht recycelt werden. Mit dem Erlös sollen Traumazentren im Kongo unterstützt werden. Die Landjugend hofft auf viele Handyspenden. Und natürlich sind auch bei der aktuellen Auflage des Menschenkicker-Turniers viele Besucher zum Anfeuern am Spielfeldrand und gutes Wetter erwünscht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6831715?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F
„Luisa ist hier!“ – Notrufe streiten über Markenrechte
Über die Markenrechte von „Luisa ist hier“ ist ein Streit entbrannt.Der Frauennotruf Münster hat seine Kampagne schützen lassen.
Nachrichten-Ticker