Heimat- und Kulturkreis Roxel
Im Grundwasser gibt es transparente Minikrebse

Münster-Roxel -

Um die Münstersche Aa ging es bei der jüngsten Roxeler Kneipenvorlesung. Referentin Patricia Göbel hatte dabei Interessantes zu berichten.

Freitag, 25.10.2019, 19:00 Uhr aktualisiert: 28.10.2019, 18:24 Uhr
Privatdozentin Patricia Göbel vom Institut für Geologie und Paläontologie der Uni Münster führte ihre Zuhörer bei der Kneipenvorlesung zu den Quellen der Münsterschen Aa.
Privatdozentin Patricia Göbel vom Institut für Geologie und Paläontologie der Uni Münster führte ihre Zuhörer bei der Kneipenvorlesung zu den Quellen der Münsterschen Aa. Foto: ann

Noch nie hat eine Kneipenvorlesung so gut zum Ort der Veranstaltung gepasst, wie beim letzten Vortrag im diesjährigen Kneipensemester: Privatdozentin Dr. Patricia Göbel vom Institut für Geologie und Paläontologie der Uni Münster referierte über die Quellen der Münsterschen Aa im gut besuchten „Hörsaal“ der Gaststätte Kortmann. Sie trägt am Eingang den Namen „Zur guten Quelle“.

Die „Studenten“ lernten, dass es unterschiedliche Arten von Quellen gibt: die Sturzquelle, die mit relativ hoher Fließgeschwindigkeit aus einem Boden mit Gefälle austritt. Die Tümpelquelle, bei der das Wasser flächig mit geringem Druck aus dem Erdreich dringt, und die Sickerquelle, die ihre Umgebung in ein morastiges Durcheinander verwandelt. Auch bei nahe beieinander liegenden Quellen kann das Wasser von ganz unterschiedlicher Herkunft sein. So wie bei den drei Quellen der Münsterschen Aa.

Die „amtliche“ Quelle – der Beginn des längsten Flusslaufs der Aa von der Mündung aus gemessenen – ist gar keine echte Quelle, sondern nur eine saisonal entstehende Ansammlung von Oberflächenwasser. Auch hat jeder Quelltyp eine charakteristische Besiedlung von Kleinstlebewesen. Sogar im Grundwasser leben augenlose, transparente Minikrebse, die das Grundwasser reinigen, war von der Referentin zu erfahren. Sie sind Überbleibsel der letzten Eiszeit, und es sind längst noch nicht alle Arten erforscht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7022539?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F
Mehr Glanz für die Promenade
Münsters grünes Glanzstück, die Promenade, soll nach einer umfassenden Bestandsaufnahme komplett saniert werden. Dafür will die Stadtverwaltung im kommenden Jahr ein Gesamtkonzept vorstellen.
Nachrichten-Ticker