St.-Martinsspiel in Roxel
Barfuß bei vier Grad Kälte

Münster-Roxel -

Die Verlegung des Roxeler St.-Martinsspiels von Freitag auf Sonntag scheint bei Eltern und Kindern gut anzukommen: Der Andrang auf dem Pantaleonplatz war groß.

Montag, 11.11.2019, 18:00 Uhr aktualisiert: 13.11.2019, 17:58 Uhr
Johanna Westholt spielte den St. Martin. Sie kam mit „Donna Gracia“ eingeritten.
Johanna Westholt spielte den St. Martin. Sie kam mit „Donna Gracia“ eingeritten. Foto: sn

Eine „St. Martina“ gebe es heute, sagte Pfarrer Dr. Timo Weissenberg am Sonntagabend auf dem Pantaleonplatz. Unzählige Kinder waren gekommen, die ihre leuchtenden Laternen mitgebracht hatten. Den Heiligen St. Martin, der voller Güte mit einem Bettler seinen roten Mantel teilt, spielte Johanna Westholt. Sie kam mit dem Pferd „ Donna Gracia “ eingeritten. Für den Vierbeiner war das eine Premiere.

Zum inzwischen zweiten Mal startete der Roxeler St.-Martins-Umzug an der Friedensreich-Hundertwasser-Sekundarschule. Auch, dass St. Martin an einem Sonntag gefeiert wurde, geschah in Roxel zum zweiten Mal. „Die Eltern fanden das sehr gut“, meinte Mitorganisator Ludger Giebel. Der spielte wiederum den Bettler. „Ich gehe mit nackten Füßen. Ich ziehe das durch“, meinte er. Sprach‘s und zog die Schuhe aus. Bei vier Grad Kälte nicht ganz angenehm, aber authentisch. Für die typischen St.-Martins-Lieder sorgte das Musikkorps der Freiwilligen Feuerwehr. St. Martin rufe zum Teilen auf, meinte Pfarrer Weissenberg. Sein protestantischer Kollege Johannes Krause-Isermann meinte angesichts der Kälte: „Wir können uns gut in den Bettler hineinversetzen.“

Pferd „Donna Gracia“ schaute sich interessiert um, die „St. Martina“ Johanna Westerholt dirigierte den Vierbeiner professionell über den Pantaleonplatz. Natürlich folgte das Mantelteilen. Abschließend gab es für die Kinder Zwillingsbrötchen.

Der Erlös des Abends kommt den Clinic-Clowns der münsterischen Universitätsklinik zugute. Es kamen, so die Organisatoren, 584,72 Euro zusammen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7059294?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F
Prognose: Konservative mit absoluter Mehrheit im Parlament
Boris Johnson verlässt mit seinem Hund Dilyn ein Wahllokal in London.
Nachrichten-Ticker