Sekundarschule Roxel
Rat entscheidet über Auflösung

Münster-Roxel -

Die Friedensreich-Hundertwasser-Schule soll ab Mitte 2020 sukzessive ihren Betrieb einstellen. Das schlägt das städtischen Schulamt vor.

Mittwoch, 13.11.2019, 19:00 Uhr
Soll im kommenden Jahr aufgelöst werden: die Roxeler Friedensreich-Hundertwasser-Sekundarschule in Roxel.
Soll im kommenden Jahr aufgelöst werden: die Roxeler Friedensreich-Hundertwasser-Sekundarschule in Roxel. Foto: sch

Wird die Beratungskette der politischen Gremien der Stadt Münster eingehalten, dann soll am 11. Dezember im Rat die „Auslaufende Auflösung“ der Friedensreich-Hundertwasser-Sekundarschule beschlossen werden. Sie kann gemäß Beschlussvorlage des Schulamts bereits zum Beginn des Unterrichtsjahrs 2020/21 mit Stichtag 1. August 2020 erfolgen.

Stimmt der Rat dem Verwaltungsvorschlag zu, dann wird die Sekundarschule keine neuen Schüler mehr aufnehmen. Die bereits vorhandenen Jahrgänge werden schrittweise abgebaut. Der Schulbetrieb soll so lange aufrecht erhalten bleiben, bis auch der letzte Jahrgang verabschiedet wurde.

Hintergrund des Auflösungsansinnens ist – wie berichtet –, dass die Friedensreich-Hundertwasser-Schule aufgrund zu geringer Anmeldezahlen sowie fehlender Heterogenität der Schülerschaft den in sie gesetzten Ansprüchen nicht mehr gerecht wird. Die Standards und Ziele der Schulform Sekundarschule seien „aktuell und perspektivisch nicht erreichbar“, so das Schulamt. Es geht davon aus, dass die in Roxel wegfallenden Kapazitäten an den bestehenden Real- und Hauptschulen sowie durch die Erweiterung der Mathilde-Anneke-Gesamtschule aufgefangen werden können.

Geprüft wird bereits, ob am Roxeler Schulcampus eine dritte städtische Gesamtschule errichtet werden kann.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7063845?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F
Prognose: Konservative mit absoluter Mehrheit im Parlament
Boris Johnson verlässt mit seinem Hund Dilyn ein Wahllokal in London.
Nachrichten-Ticker