Hallenbad Roxel
Badegäste mussten Heimweg antreten

Münster-Roxel -

Das Roxeler Hallenbad war am Sonntag außerplanmäßig und ohne Vorankündigung geschlossen.

Montag, 09.12.2019, 18:10 Uhr
Mit einem Zettel an der Eingangstür wurde auf die Schließung des Hallenbads hingewiesen.
Mit einem Zettel an der Eingangstür wurde auf die Schließung des Hallenbads hingewiesen. Foto: sch

Enttäuschte Gesichter gab es am Sonntag bei so manchen „Wasserratten“, die das Roxeler Hallenbad besuchen wollten: Während im Foyer die Lichter des dort aufgestellten Weihnachtsbaums funkelten, war die Tür des Bads außerplanmäßig verschlossen. „Aus technischen Gründen“ müsse das Bad geschlossen bleiben, hieß es auf einem Zettel an der Eingangstür der im Inneren unbeleuchteten Schwimmhalle. Weder im Becken noch andernorts im Gebäude war jemand zu sehen.

„Toll, davon stand doch gar nichts im Internet“, ärgerte sich ein Pärchen, das vor der verschlossenen Tür stand und ohne sein sonntägliches Schwimmvergnügen den Heimweg antreten musste. Denn eigentlich hätte das Bad von 8 bis 18 Uhr geöffnet sein sollen.

Warum das Hallenbad am Sonntag geschlossen war, ließ sich am Montag nicht ermitteln: Die zuständigen Mitarbeiter seien in einer Fortbildung und könnten an diesem Tag keinerlei Auskunft geben, hieß es auf Anfrage unserer Zeitung vom städtischen Sportamt. Auch vom Personal vor Ort war keine klärende Information zu bekommen. Allerdings war das Hallenbad am Montag wieder von 6.30 bis 8 Uhr sowie von 15 bis 17 Uhr öffentlich zugänglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7122073?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F
Auto kracht gegen Baum: 20-Jährige tot
Eine 20-jährige Warendorferin starb bei dem Unfall, zwei weitere Frauen wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.
Nachrichten-Ticker