SPD-Ortsverein Roxel
Kraut-Kleinschmidt und Hagemann sind nominiert

Münster-Roxel -

Zur Kommunalwahl 2020 schicken die Roxeler Sozialdemokraten zwei bewährte Mitglieder ins Rennen.

Freitag, 20.12.2019, 20:00 Uhr
Wollen sich auch weiterhin engagiert für Roxel einsetzen: die SPD-Politiker Elke Kraut-Kleinschmidt und Philipp Hagemann.
Wollen sich auch weiterhin engagiert für Roxel einsetzen: die SPD-Politiker Elke Kraut-Kleinschmidt und Philipp Hagemann. Foto: sch

Wenn am 13. September kommenden Jahres die Kommunalwahl über die Bühne geht, dann wollen sich Elke Kraut-Kleinschmidt (62) und Philipp Hagemann (42) erneut in die Bezirksvertretung Münster-West beziehungsweise in den Rat der Stadt Münster wählen lassen. Roxels Ortsverein hat sie als Kandidaten für die Kommunalwahl nominiert.

„Die Arbeit macht mir viel Spaß, obwohl sie neben dem Beruf natürlich auch eine Belastung ist“, gesteht Hagemann. Der Roxeler Jurist, der seit rund sieben Jahren Chef des SPD-Ortsvereins ist, kennt sich in der Lokalpolitik bestens aus: Zehn Jahre lange vertrat er die Sozialdemokraten in der Bezirksvertretung. Fünf Jahre ist er bereits im Rat aktiv und dort unter anderem sportpolitischer Sprecher seiner Fraktion. In diesen Jahren habe er keine der regulären Sitzungen verpasst, sagt Hagemann nicht ohne Stolz. Gerne wolle er seine Arbeit im Rat fortsetzen. Höhere Ziele strebe er allerdings nicht an.

Weiterhin für ihren Heimatstadtteil und den Stadtbezirk West einsetzen will sich auch Elke Kraut-Kleinschmidt. Die Gymnasiallehrerin, die seit 35 Jahren in Roxel wohnt, möchte dies allerdings erneut in der Bezirksvertretung tun. In dem Gremium ist sie kein unbeschriebenes Blatt: Bereits von 1996 bis 2004 war sie dort für die SPD aktiv und während dieser Zeit auch schon stellvertretende Bezirksbürgermeisterin. Seit 2014 gehört sie dem Stadtbezirksparlament wieder an, und das soll auch nach der Kommunalwahl so bleiben. Die Diplompädagogin, die auch beim Landessportbund engagiert ist, gehört zudem als sachkundige Bürgerin dem städtischen Sportausschuss an.

Als wichtige Themen ihrer politischen Arbeit sehen die beiden Sozialdemokraten unter anderem die Realisierung des neuen Roxeler Feuerwehrgerätehauses, die Sanierung des alten Roxeler Sportplatzes, den Bau neuer Radwege (Roxeler Straße) und Busspuren, die Schaffung altersgerechter Wohnangebote, die Stärkung des Schulstandorts Roxel (neue Gesamtschule) sowie die Realisierung der Nordumgehung an, die „vom überwiegenden Teil der Roxeler gewollt“ werde.

Zudem müsse Bauland und Wohnraum für junge Familien ausgewiesen werden, denn dafür, so Kraut-Kleinschmidt, gebe es eine große Nachfrage. Und nicht zuletzt liegt dem SPD-Duo auch der Bau eines Familien- und Freizeitbads im Stadtbezirk am Herzen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7145846?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F
Mögliche Bedrohungslage in der US-Kaserne in Dülmen geprüft
Terrorverdacht: Mögliche Bedrohungslage in der US-Kaserne in Dülmen geprüft
Nachrichten-Ticker