Julius Buhr führt FDP-Ortsverband West an
Ein 19-Jähriger an der Spitze der Stadtbezirks-Liberalen

Münster-West -

Die FDP in Münsters Westen hat ihren Vorstand radikal verjüngt: Der Älteste im Trio an der Spitze ist 24 Jahre alt.

Freitag, 07.02.2020, 18:40 Uhr aktualisiert: 07.02.2020, 18:42 Uhr
Der neue Vorsitzende Julius Buhr (M. ) steht für einen Generationenwechsel. Gemeinsam mit seinem Vorstandsteam leitet er ab sofort die Geschicke des FDP-Ortsverbandes Münster-West.
Der neue Vorsitzende Julius Buhr (M. ) steht für einen Generationenwechsel. Gemeinsam mit seinem Vorstandsteam leitet er ab sofort die Geschicke des FDP-Ortsverbandes Münster-West. Foto: sn

„Ich bin ein mutiger Charakter“, sagte Julius Buhr , der neue Vorsitzende des FDP-Ortsverbands Münster-West. Ganze 19 Jahre ist er alt, und schon leitet er die Geschicke der Freien Demokraten in den westlichen Stadtteilen. Mit zwölf Ja- und einer Nein-Stimme votierten die Mitglieder am Donnerstagabend in der Gaststätte Brintrup für ihn. Vorgänger Peter Koch-Tölken trat nicht erneut für das Amt an.

An einem Tag, an dem ganz Deutschland über die Liberalen in Thüringen diskutierte, war in Roxel alles anders. „Hier geht es nur um Ortsverbands-Themen“, stellte Koch-Tölken klar. Und das Thema Thüringen? „Das halten wir heute heraus“, sagte Julius Buhr.

Und so standen ganz die Personalien im Vordergrund. Der 65-jährige Peter Koch-Tölken sprach von einem „Generationenwechsel“: „Eigentlich sind es sogar zwei Generationen.“ Koch-Tölken war 14 Jahre an der Spitze des Ortsverbandes: „Dann ist es gut.“

Julius Buhr übernimmt: „In zwei Tagen werde ich 20.“ Aber er meinte: „Das Alter ist weder für noch gegen jemanden ein Argument.“ Er möchte den Ortsverband aktiver gestalten: „Optimismus statt Pessimismus“, so sein Motto. Julius Buhr kam 2018 nach Münster: „Ich bin sehr gut empfangen worden.“ Er studiert „Politik und Recht“ an der Uni Münster, zuvor besuchte er das Grabbe-Gymnasium in Detmold, wo er Schülervertreter war.

Auch seine zwei Stellvertreter im FDP-Ortsverband Münster-West sind jung: Steffen Hass ist 23 Jahre alt und Jonas Ehses 24 Jahre. Weitere Personalien: Colin Brockmeyer ist Schatzmeister, und Harro Kentrup, Sina Wiedermann und Philip Schmidt sind Beisitzer.

Erste Amtshandlung von Julius Buhr: Er wolle „Mitglieder aktivieren“, und außerdem kümmert er sich um die interne Kommunikation. So soll etwa eine eigene Whatsapp-Gruppe des Ortsverbands aufgebaut werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7245907?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F
Schlüsselübergabe an den Prinzen findet früher statt – Rahmenprogramm gestrichen
Sturmwarnung für Sonntag: Schlüsselübergabe an den Prinzen findet früher statt – Rahmenprogramm gestrichen
Nachrichten-Ticker