Musikschule Roxel feiert
Einweihungskonzert in frisch renovierten Räumen

Dienstag, 11.02.2020, 18:55 Uhr aktualisiert: 11.02.2020, 19:00 Uhr
Die Fachlehrer der Roxeler Musikschule boten beim Einweihungskonzert ein vielseitiges und buntes musikalisches Programm.
Die Fachlehrer der Roxeler Musikschule boten beim Einweihungskonzert ein vielseitiges und buntes musikalisches Programm. Foto: PD

Mit einem Arrangement von Maria Reichel zu „Dinner for One“ stimmte die Lehrerschaft in den musikalischen Abend ein. Der Vorstand der Musikschule Roxel führte anschließend aus, dass die räumlichen Änderungen – unter anderem ein zusätzlicher Unterrichtsraum mit Erweiterungsmöglichkeit zu einem großen Konzertraum – repräsentativ für den Wandel der Musikschule stünden.

„In einem im Jahr 2018 begonnenen umfangreichen Projekt zur Qualitätssicherung und -steigerung wurde parallel zu den baulichen Veränderungen gezielt an den Themen Unterrichtsqualität, Öffentlichkeitsarbeit und Prozessoptimierung gearbeitet und die Organisationsstruktur der Verwaltung und des Unterrichts umgestaltet und optimiert“, heißt es in der Mitteilung. So vertreten nun sechs Fachbereichsleiter und -leiterinnen die Bereiche Streich-, Tasten-, Blas- und Zupfinstrumente, Schlagwerk und Elementarunterricht. Sie organisieren unter anderem die Schülerzuweisungen an die Fachlehrer, Veranstaltungen innerhalb des Fachbereichs und zusammen mit den anderen Leitern fachbereichsübergreifende Projekte.

Auch die Einrichtung einer neuen, intuitiven Homepage sowie technische Unterstützung der Verwaltungsprozesse wurden vorgenommen.

Die musikalischen Darbietungen am Einweihungsabend umfassten Werke von Mozart, Haydn und Händel. Das Programm vollzog einen Spagat zu spanischen Tänzen von Sarasate und Jazz von Sam Rivers und überraschte mit einer Improvisation auf einem Handpan-Instrument. Einen rockigen Seitensprung gab es mit einem E-Ukulelensolo zu Queen und einer Interpretation von „Der Pate“. Mit anspruchsvollen Stücken wie dem „Ungarischen Tanz“ von Brahms und dem „Ohrwürmchenmarsch“ von Georg Hamza rundete das Kollegium der Musikschule den gelungenen Abend ab.

Weitere Konzerte dieser Art sollen als festes Format ins Musikschulprogramm aufgenommen werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7254181?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F
Unbekannte sprengen Geldautomat
Die Sprengung des Geldautomaten an der Westfalen Tankstelle hat heftige Folgeschäden hinterlassen: Schaufenster und Tür sind demoliert worden.
Nachrichten-Ticker