Roxeler Duo hat ein Internet-Krippenspiel für Familien produziert
Weihnachtsgeschichte online erleben

Münster-Roxel -

Eltern, die dem Nachwuchs daheim ein Krippenspiel zeigen möchten, können dies ab sofort via Internet tun: Die Roxeler Religionspädagogin Sonja Vollmer-Brehm und ihr Sohn Jeremia haben ihre selbst erstellte Weihnachtsgeschichte bei Youtube untergebracht.

Dienstag, 15.12.2020, 18:28 Uhr aktualisiert: 21.12.2020, 18:36 Uhr
Zusammen mit ihrem Sohn Jeremia setzte Sonja Vollmer-Brehm die Weihnachtsgeschichte internettauglich um. Sie soll insbesondere Familien mit Kindern ansprechen und wurde mit speziellen Holzfiguren in Szene gesetzt.
Zusammen mit ihrem Sohn Jeremia setzte Sonja Vollmer-Brehm die Weihnachtsgeschichte internettauglich um. Sie soll insbesondere Familien mit Kindern ansprechen und wurde mit speziellen Holzfiguren in Szene gesetzt.

Familien mit Kindern, die sich in den Tagen vor dem Weihnachtsfest oder am Heiligen Abend ein Krippenspiel ansehen möchten, ohne dabei die eigenen vier Wände verlassen zu müssen, haben dazu ab sofort Gelegenheit. Die Roxelerin Sonja Vollmer-Brehm und ihr Sohn Jeremia haben ein Krippenspiel entwickelt, das im Internet abgerufen und gemeinsam angeschaut werden kann.

Die Corona-Pandemie und der damit verbundene neuerliche harte Lockdown brachten Mutter und Sohn auf die Idee, eine spezielle Version der traditionellen szenischen Darstellung der Weihnachtsgeschichte, die von der Geburt Jesu und der Ankunft der Könige handelt, ins Netz zu stellen. Dies vor dem Hintergrund, dass viele Familien in diesem Jahr coronabedingt den Gang in die Kirche wohl scheuen werden. Das Duo tüftelte ein szenisches Krippenspiel-Video aus, das Daheim in Eigenregie arrangiert und gedreht wurde.

„Ich bin ausgebildete Religionslehrerin und Pastoralreferentin, sodass ich von der religionspädagogischen Seite viele Ideen in das Projekt einbringen konnte“, erläutert Sonja Vollmer-Brehm. Für das Video, das eine kinderfreundliche Länge von sieben Minuten hat, wurden die einzelnen Szenen mit Ostheimer-Krippenfiguren und Krippenfiguren der Schnitzwerkstatt Lotte Sievers-Hahn nachgespielt. Diesen ist gemeinsam, dass sie in Handarbeit aus Holz gefertigt wurden und insbesondere den Nachwuchs ansprechen. „Bei unserem Krippenspiel haben wir auch die Städte Nazareth und Bethlehem sowie die Hirtenfelder und natürlich auch die Szenen am und im Stall mit viel Liebe zum Detail gestalterisch umgesetzt“, sagt Sonja Vollmer-Brehm.

Während die Roxelerin sich um die Aufbauten, den Text und die szenische Darstellung kümmerte, kam Filius Jeremia eine nicht minder wichtige Aufgabe zu: „Mein Sohn hat sich um die Technik und den Ton sowie um das Zusammenschneiden aller Szenen gekümmert. Mit diesen Dingen ist er bestens vertraut, da er an der Waldorfschule die Beleuchtungs-AG leitet.“

Passend zu den Weihnachtstagen wurde das Roxeler Krippenspiel am Dienstag online gestellt. Es ist auf der Youtube-Plattform zu sehen. „Wir möchten Familien mit Kindern die Möglichkeit geben, eine ansprechend erzählte und nachgespielte Weihnachtsgeschichte von zu Hause aus ansehen zu können“, unterstreicht Sonja Vollmer-Brehm. Die Geschichte mit ihren vielen eindrucksvollen Szenen gebe es auch her, dass sie von Eltern und Kindern mehrmals angeschaut werde.

Im Zusammenhang mit dem Krippenspiel setzt sich Sonja Vollmer-Brehm einmal mehr für das „Caritas Baby-Hospital“ in Bethlehem ein, für das sie und ihr Mann – wie berichtet – bereits vor einiger Zeit eine Spendenaktion ins Leben gerufen haben. Besagtes Hospital ist das einzige Kinderkrankenhaus im Westjordanland. In diesem werden jährlich knapp 50 000 Kinder ambulant und stationär behandelt. Die Kinderklinik kann ihre Aufgabe nur mit der Unterstützung durch Spenderinnen und Spender erfüllen. Deshalb hofft die Roxelerin, dank des Krippenspiels weitere Spenden für das Hospital zusammentragen zu können. Diese können mit dem Vermerk „Babyhospital in Bethlehem“ auf das Konto von Sonja Vollmer-Brehm (DE78 4036 1906 1752 1179 01) überwiesen werden.

Das Krippenspiel auf Youtube kann ab sofort im Internet unter https://bit.ly/2IUN6E6 aufgerufen werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7725140?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F
Nachrichten-Ticker