Hitzige Standort-Diskussion
Brandbrief gegen Gesamtschule in Roxel stößt auf Unverständnis

Münster-Roxel -

Sechs Bürgermeister aus Münsters Nachbargemeinden haben sich per Brief öffentlichkeitswirksam an die Bezirksregierung gewandt: Sie wollen verhindern, dass in Roxel eine Gesamtschule entsteht. Doch das kommt bei Politikern in Münsters Westen gar nicht an. Von Thomas Schubert
Dienstag, 20.04.2021, 09:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 20.04.2021, 09:00 Uhr
Zählten zu den Unterzeichnern des umstrittenen Briefes an die Regierungspräsidentin: Havixbecks Bürgermeister Jörn Möltgen und Billerbecks Bürgermeisterin Marion Dirks.
Zählten zu den Unterzeichnern des umstrittenen Briefes an die Regierungspräsidentin: Havixbecks Bürgermeister Jörn Möltgen und Billerbecks Bürgermeisterin Marion Dirks. Foto: Gemeinde Havixbeck
Das Vorgehen, mit dem sechs Bürgermeister aus benachbarten Gemeinden sowie der Coesfelder CDU-Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr gegen eine mögliche dritte städtische Gesamtschule in Roxel Front machen, stößt in Münsters Westen auf weitgehendes Unverständnis: Die Stadtoberhäupter aus Havixbeck, Billerbeck, Nottuln, Senden, Altenberge und Laer sowie der Politiker haben sich – wie berichtet – in einem gemeinsamen Brief an Regierungspräsidentin Dorothee Feller gewandt.
https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7924863?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F
https://event.wn.de/news/705/consume/10/1/7924863?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F
Nachrichten-Ticker