Das Giro-Rathaus des LOV Sprakel
Sprakel grüßt Giro-Radler

Münster-Sprakel -

Aus Stroh haben die Landwirte in Münsters Norden ein neun Meter hohes Rathaus errichtet. Damit begrüßen sie am Samstag die Giro-Radrennfahrer, die über die Sprakeler Straße zum Schloss in Münster radeln. Ein Frühschoppen ist auch geplant.

Dienstag, 29.09.2015, 22:09 Uhr

Der Giro kann kommen: Die Radsportfreunde Münster haben an der Sprakeler Straße schon mal einen „Boxenstopp“ eingelegt: Der Landwirtschaftliche Ortsverband begrüßt die Giro-Teilnehmer am Samstag mit einem Nachbau des münsterischen Rathauses aus Stroh. Einen Frühschoppen gibt es auch.
Der Giro kann kommen: Die Radsportfreunde Münster haben an der Sprakeler Straße schon mal einen „Boxenstopp“ eingelegt: Der Landwirtschaftliche Ortsverband begrüßt die Giro-Teilnehmer am Samstag mit einem Nachbau des münsterischen Rathauses aus Stroh. Einen Frühschoppen gibt es auch. Foto: kaj

„Aktuelle Nachricht aus dem Sportamt: Das Ziel wird verlegt, nach Sprakel “, flachste Giro-Mitstreiter Michael Zahlten. Ihm gefiel es bei strahlendem Sonnenschein und frischem Herbstwind ausnehmend gut auf dem Feld an der Sprakeler Straße.

Sie wird am Samstag (3. Oktober) ab 9 Uhr für den Münsterland-Giro gesperrt. Der Landwirtschaftliche Ortsverein Sprakel wird die Giro-Radler kurz vorm Ortseingang Kinderhaus mit einem neun Meter hohen Nachbau des münsterischen Rathauses aus Stroh begrüßen.

Die Idee hatte Ortslandwirt Georg Schulze Dieckhoff – „in einer Vorstandssitzung“, erinnert sich Susanne Schulze Bockeloh, Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbands. „Auf einmal fing er an, eine Figur an zu malen, das Rathaus. Ich sah gleich, das wird eine gute Sache“, erzählte sie.

Beim letzten Giro hatten die Landwirte aus Münsters Norden ihre Trecker auf dem Feld entlang der Straße aufgefahren. Die Parade war eindrucksvoll und der Frühschoppen klasse. Das sollte nun getoppt werden.

Wer den Humor des Ortslandwirts kennt, weiß, dass er für ausgefallene Geschichten immer zu haben ist. Also stapelte er hoch: 49 Quaderballen Stroh hat Georg Schulze Dieckhoff verbaut. Und ein Blickfang in gelben Streifen aus blühendem Senf, eigens vor Wochen zum Giro gesät, erwartet die Radsportler auf dem Feld ein Stück vorm Stroh-Rathaus. Verpassen werden sie den Frühschoppen der Landwirte mit Grillen, sie müssen weiter.

Vor Münsters Schloss wird der Landwirtschaftliche Kreisverband am Samstag ab 11 Uhr informieren: Es gibt unter anderem einen Bauernmarkt mit regionalen Produkten, Strohballen zum Toben für Kinder und ein Fühlhaus, in dem Kinder Getreide, Heu und Stroh anfassen und fühlen können

Natürlich wird das Ziel des Sparkassen-Münsterland-Giro nicht verlegt. Die Zielgerade ist vor Münsters Schloss.

Ich sah gleich, das wird eine gute Sache.

Susanne Schulze Bockeloh
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3540181?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F143%2F4848308%2F4848311%2F
Mehr Buchen, bitte!
Buchen unter Eichen: Förster Holger Eggert zeigt einen "zweischichtigen Bestand."
Nachrichten-Ticker