Ferien in Sicht
Erst auf den Heimathof, dann in die Ferien

Kurz vor den Ferien ist jedes Jahr der Kindergarten St. Marien Gast beim Heimatverein Sandrup-Sprakel-Coerde.

Mittwoch, 25.07.2018, 18:16 Uhr

Ferien in Sicht: Erst auf den Heimathof, dann in die Ferien

Er hat schon Tradition, der Besuch des Kindergartens St. Marien Sprakel auf dem Sandruper Heimathof: Vor dem Wechsel der Maxis in die Grundschule wollen alle noch einmal feiern, zusammen mit den Eltern und den Familien der neuen Kita-Kinder. „Alfred Bölling hat uns wieder einen tollen Empfang bereitet”, lobte Kita-Leiterin Anja Feldmann den Vorsitzenden des Heimatvereins Sandrup-Sprakel-Coerde. Bölling, der von den Sprakeler Kindern auch „Heimatmann“ genannt wird, hatte für die Kinder eine Aufgabe parat: „Wie alt ist die Eiche, deren Stamm am Heimathof liegt?”, fragte Bölling – es sind wohl 100 Jahre. Die Vorsitzende des Kreisimkervereins, Antonie Averbeck, berichtete den rund 100 Gästen von ihren Bienen und vom Honig. Mit einem Gottesdienst, den Pfarrer Ulrich Messing auf dem Heimathof feierte, endete ein schöner Nachmittag in Sandrup.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5897070?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F143%2F
Sparkasse arbeitet Störungsfolgen ab
Symbolbild 
Nachrichten-Ticker