Es fehlen Sternsinger
Zu wenige Sternsinger für ganz Sprakel

Münster-Sprakel -

Bislang haben sich für Sprakel zu wenige Sternsinger gemeldet, um alle Bezirke besuchen zu können.

Donnerstag, 03.01.2019, 17:40 Uhr aktualisiert: 04.01.2019, 17:42 Uhr
In Sprakel fehlen noch Sternsinger 
In Sprakel fehlen noch Sternsinger  Foto: Martin Steffen

Es gibt dieses Mal zu wenige Sternsinger. Leider seien insbesondere in Sprakel dem Aufruf in der Zeitung und der Werbung im Stadtteil nicht genügend Kinder gefolgt: „Daher wird es sich nicht vermeiden lassen, dass einige Bezirke nicht besucht werden können. Die verantwortlichen Sternsingerteams der Kirchengemeinde St. Marien und St. Josef bitten dafür um Verständnis“, so Pastoralreferent Martin Grünert .

Wer die Sternsingeraktion unterstützen möchte, hat dazu in den Dank-Gottesdiensten am kommenden Sonntag (6. Januar) um 9.45 Uhr in St. Marien und um 11 Uhr in St. Josef die Gelegenheit. Es ist auch möglich, in den Pfarrbüros eine Spende abzugeben. Überweisungen sind ebenfalls möglich: weitere Infos unter www.sternsinger.de.

Kostenlos gibt es den Sternsingersegen als selbstklebenden Aufdruck in den Kirchen und den Pfarrbüros der Gemeinde. Er kann dort ab Sonntag – auch zum Verschenken – abgeholt werden.

Ebenso wie in Coerde können sich auch die Sternsinger in Kinderhaus und Sprakel mit einem offiziellen Sternsingerausweis ausweisen. „Dieser trägt den Stempel der Kirchengemeinde und ist von Pfarrer Messing unterschrieben worden. Außerdem stehen auf diesem Ausweis die Namen der Kinder“, erläutert Grünert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6295393?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F143%2F
Akono trifft für Preußen beim 1:0-Heimsieg über Großaspach
Fußball: 3. Liga: Akono trifft für Preußen beim 1:0-Heimsieg über Großaspach
Nachrichten-Ticker